Zertifizierung

Die nachfolgende Auflistung gibt einen Überblick aller Produktgruppen und Dienstleistungen, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnet werden können. Hier finden Sie alle zurzeit gültigen Vergabekriterien in thematischer und numerischer Reihenfolge. Bei Klick auf den Vergabetitel finden Sie die jeweiligen Vergabekriterien und Anlagen zum Download. Wenn die Kriterien eingehalten werden, kann bei RAL gGmbH ein Antrag auf Kennzeichnung mit dem Blauen Engel gestellt werden.
 

Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

    • Hygienpapiere

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Die Verwendung von Recyclingpapier anstelle Papier aus Frischfasern schont nicht nur unsere Wälder, sondern schützt auch das Klima und trägt zur Verminderung des Abfallaufkommens bei. Der Blaue Engel fordert in seinen Kriterien für Hygienepapiere den Einsatz von 100 % Altpapier. Hygienepapiere können nicht recycelt werden, die wertvollen Fasern gehen über die Kanalisation bzw. die Entsorgung verloren. Deshalb ist hier die Nutzung von Altpapier der unteren, mittleren und krafthaltigen Altpapiersorten überwiegend aus der Haushaltsammlung besonders sinnvoll. Der Blaue Engel begrenzt in seinen Kriterien für die Papierherstellung die Zugabe von kritischen Fabrikations- und Papierveredlungsstoffen, um einerseits die Belastung des Abwassers zu minimieren und andererseits die Belastung des Papiers mit Schadstoffen zu reduzieren. So ist zum Beispiel der Einsatz von optischen Aufhellern, halogenierten Bleichmitteln und biologisch schwer abbaubaren Komplexbildnern bei der Herstellung des Recyclingpapiers verboten. Außerdem werden Anforderungen an die Abwasser- und Abluftemissionen, das Reststoffaufkommen und den Energieverbrauch bei der Produktion der Hygienepapiere gestellt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. energie- und wassersparend hergestellt
      2. aus 100 % Altpapier
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera
      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Umweltfreundliche Rohrreiniger (neu)

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Rohrreinigung ohne Chemie, aber mit viel Wirkung

      Chemische Rohrreiniger lassen sich zwar mitunter einfacher handhaben, aber leider bestehen sie überwiegend aus starken Alkalien oder Salzen, die zur Versalzung der Gewässer beitragen und sogar Reizgase bilden können. Traditionelle mechanische Rohrreiniger vermeiden diese aggressiven Chemikalien und funktionieren ebenso gut.

      Vorteile für die Umwelt

      1. reinigt ohne Chemikalien

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Umweltfreundliche Rohrreiniger (bis 12/2024)

      Ausgabe 2005 | Laufzeit bis 31.12.2024

      Rohrreinigung ohne Chemie, aber mit viel Wirkung
      Chemische Rohrreiniger lassen sich zwar mitunter einfacher handhaben, aber leider bestehen sie überwiegend aus starken Alkalien oder Salzen, die zur Versalzung der Gewässer beitragen und sogar Reizgase bilden können. Traditionelle mechanische Rohrreiniger vermeiden diese aggressiven Chemikalien und funktionieren ebenso gut.

      Vorteile für die Umwelt

      1. reinigt ohne Chemikalien

       

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Abwehr und Bekämpfung von Schädlingen ohne giftige Wirkung

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Ein Minus an Schädlingen mit einem Plus für die Gesundheit
      Schädlinge - wie Schaben, Motten oder Wanzen - in der Wohnung müssen bekämpft werden. Mit einem Spray kann man dieses Problem schnell aus der Welt schaffen. Leider enthalten viele gewöhnliche Schädlingsbekämpfungssprays giftige Wirkstoffe und belasten die Raumluft. Eine Alternative sind traditionelle Insektenschutzgewebe oder Fliegenfänger, die mithilfe von Leim oder Licht funktionieren.

      Vorteile für die Umwelt

      1. ohne giftige Wirkstoffe

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Ungebleichte Koch- und Heißfilterpapiere

      Ausgabe 2014 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Kaffee mit Milch und Sahne - und gutem Gewissen
      Hersteller von Filterpapieren mit dem Blauen Engel verzichten bei der Produktion auf Bleichprozesse und eine Reihe anderer kritischer Hilfsstoffe. Sie müssen bei der Abwasseraufbereitung strenge Anforderungen erfüllen. Zusätzlich werden nur Fasern aus nachweislich nachhaltigem und naturnahem Anbau verwendet - auf gar keinen Fall Holz aus tropischen Wäldern. Da schmeckt der Kaffee gleich viel besser.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. mit Inhalt kompostierbar
      2. Holzfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft
      3. ungebleicht

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Handgeschirrspülmittel und Reiniger für harte Oberflächen (neu)

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Wasch- und Reinigungsmittel werden täglich zur Sauberkeit und Hygiene eingesetzt. Jährlich werden in Deutschland ca. 319.000 Tonnen Reinigungs- und Pflegemittel verkauft (ohne Geschirrspülmittel), hinzu kommen ca. 139.000 Tonnen Handgeschirrspülmittel. All diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die ins Abwasser gelangen und die Umwelt und die menschliche Gesundheit belasten können. Werden diese Bestandteile nicht vollständig in der Kläranlage zurückgehalten oder abgebaut, gelangen sie in die Gewässer und können dort durch Wasserorgansimen aufgenommen und ggf. angereichert werden. Zusätzlich können Wasch- und Reinigungsmittel die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen, indem gesundheitsschädliche Stoffe wie z.B. allergene Duftstoffe und Konservierungsmittel verwendet werden.
      Reinigungsmittel mit dem Blauen Engel müssen deshalb im Interesse des Umwelt-, Klima- und Naturschutzes so hergestellt werden, dass sie möglichst umwelt- und gesundheitsverträglich sind. Dies soll dazu beitragen, etwaige Risiken für die Umwelt und die menschliche Gesundheit durch die Vermeidung gefährlicher Stoffe zu verringern, sowie den Verpackungsabfall zu minimieren. Weiterhin sollen bei ihrer Herstellung nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden, die unter nachhaltigen Bedingungen angebaut wurden bzw. die den nachhaltigen Anbau fördern.
      Die Schonung von Ressourcen ist ebenfalls ein wichtiges Anliegen des Umweltzeichens. Daher müssen auf der Verpackung Informationen bereitgestellt werden, die es den Verbrauchern ermöglichen, das Produkt effizient und mit möglichst geringen Folgen für die Umwelt zu verwenden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. Weitgehende Vermeidung umwelt- und gesundheitsbelastender Stoffe
      2. Förderung des nachhaltigen Anbaus nachwachsender Rohstoffe
      3. Reduzierung von Verpackungsabfall

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Maschinengeschirrspülmittel

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Nahezu täglich reinigt im Haushalt eine Spülmaschine das Geschirr oder die Waschmaschine die Kleidung. So gehören Maschinengeschirrspülmittel bzw. Waschmittel heute zu den Alltagsprodukten und es werden ca. 312.000 Tonnen Geschirrspülmittel verkauft, wovon Maschinengeschirrspülmittel ca. 173.000 ausmachen. Doch mit dem Wasch- bzw. Spülwasser gelangen deren Inhaltsstoffe ins Abwasser und können so die Gewässer belasten, wenn die Bestandteile nicht vollständig in der Kläranlage zurückgehalten oder abgebaut werden. Darüber hinaus können Wasch- und Reinigungsmittel umwelt- und gesundheitsrelevante Stoffe wie z.B. bestimmte Konservierungsmittel oder allergene Duftstoffe enthalten, die beim Blauen Engel entweder gar nicht erst eingesetzt werden dürfen, oder, wenn nicht anders möglich, auf ein Minimum reduziert werden.  

      Ein wichtiger Bestandteil von Waschmitteln sind Tenside. Diese können auf Basis von petrochemischen und/oder nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Die Verwendung von nachhaltig erzeugten Rohstoffen ist dabei ein wesentlicher Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Waschmittel mit dem Blauen Engel sollen dadurch einen Beitrag leisten, indem bei ihrer Herstellung bevorzugt nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden, die möglichst unter nachhaltigen Bedingungen angebaut wurden bzw. die den nachhaltigen Anbau fördern. 

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. Weitgehende Vermeidung umwelt- und gesundheitsbelastender Stoffe
      2. Förderung des nachhaltigen Anbaus nachwachsender Rohstoffe
      3. Reduzierung von Verpackungsabfall

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Waschmittel

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Wasch- und Reinigungsmittel werden täglich zur Sauberkeit und Hygiene eingesetzt. Jährlich werden ca. 1,5 Millionen Tonnen Wasch- Reinigungs- und Pflegemittel verkauft, wovon Waschmittel ca. 604.000 Tonnen ausmachen.  
      Doch mit dem Wasch- bzw. Spülwasser gelangen deren Inhaltsstoffe ins Abwasser und können so die Gewässer belasten, wenn die Bestandteile nicht vollständig in der Kläranlage zurückgehalten oder abgebaut werden. Darüber hinaus können Wasch- und Reinigungsmittel umwelt- und gesundheitsrelevante Stoffe wie z.B. bestimmte Konservierungsmittel oder allergene Duftstoffe enthalten, die beim Blauen Engel entweder gar nicht erst eingesetzt werden dürfen, oder, wenn nicht anders möglich, auf ein Minimum reduziert werden.  

      Ein wichtiger Bestandteil von Waschmitteln sind Tenside. Diese können auf Basis von petrochemischen und/oder nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Die Verwendung von nachhaltig erzeugten Rohstoffen ist dabei ein wesentlicher Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Waschmittel mit dem Blauen Engel sollen dadurch einen Beitrag leisten, indem bei ihrer Herstellung bevorzugt nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden, die möglichst unter nachhaltigen Bedingungen angebaut wurden bzw. die den nachhaltigen Anbau fördern.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. Weitgehende Vermeidung umwelt- und gesundheitsbelastender Stoffe
      2. Förderung des nachhaltigen Anbaus nachwachsender Rohstoffe
      3. Reduzierung von Verpackungsabfall

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Shampoos, Duschgele und Seifen und weitere sogenannte Rinse-off-(abspülbare)-Kosmetikprodukte

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Shampoos, Duschgele und Seifen und weitere sogenannte „Rinse-off“-(„abspülbare“)-Kosmetikprodukte

      Shampoos (fest/flüssig), Duschgele und Seifen (fest/flüssig/pastös), sogenannte „Rinse-off“-(„abspülbare“)-Kosmetikprodukte, werden von der Bevölkerung überwiegend täglich verwendet. Jährlich werden ca. 790 000 t kosmetische Mittel produziert. All diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die bei der Körperreinigung ins Abwasser gelangen und die Gewässer belasten können, wenn diese Bestandteile nicht vollständig in der Kläranlage zurückgehalten oder abgebaut werden. Kosmetische Mittel können gesundheitsrelevante Stoffe wie z.B. bestimmte formaldehydabspaltende Konservierungsmittel enthalten, die hingegen bei Produkten mit dem Blauen Engel nicht verwendet werden dürfen. Neben Konservierungsmitteln werden auch Farb- und Duftstoffe streng geregelt. Der Einsatz von Mikroplastik ist verboten. Der Blaue Engel trägt somit dazu bei, dass umweltbelastende Stoffe möglichst vermieden werden und die Produkte in ihrer Verwendung und Entsorgung möglichst umwelt- und gesundheitsverträglich sind.

      Ein Hauptbestandteil der „Rinse-off“-Kosmetikprodukte sind Tenside. In Produkten mit dem Blauen Engel müssen all diese Tenside aerob vollständig leicht biologisch abbaubar und zusätzlich anaerob abbaubar sein. Zudem können Tenside auf Basis von petrochemischen und/oder nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Shampoos, Rasiercremes und andere sogenannte „Rinse-off“-( „abspülbare“)-Kosmetikprodukte mit dem Blauen Engel sollen dadurch einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten, indem bei ihrer Herstellung bevorzugt nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden, die unter nachhaltigen Bedingungen auf zertifizierten Plantagen angebaut wurden bzw. die den nachhaltigen Anbau fördern. Anforderungen an die Verpackungen sollen die Recyclingfähigkeit unterstützen und die exakte Dosierung des Produktes erleichtern.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. Geringe Belastung der Gewässer
      2. Anforderungen an nachwachsende Rohstoffe
      3. Begrenzung des Verpackungsabfall

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Windeln, Damenhygiene- und Inkontinenzprodukte (Absorbierende Hygieneprodukte)

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Täglich werden in Deutschland ca. zehn Millionen Windeln gebraucht, die nach der Benutzung weggeworfen werden. Darüber hinaus werden im Segment Damenhygiene jährlich ca. 46.100 Tonnen Produkte verkauft1. Von Inkontinenz sind in Deutschland ca. 5 Millionen Menschen betroffen. Allein in der ambulanten Versorgung durch die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen werden täglich ca. 4,9 Millionen Inkontinenzprodukte eingesetzt2. Nicht nur für ihre Produktion wird eine große Menge von Rohstoffen verwendet, es entsteht auch viel Müll: Hochrechnungen zufolge fallen in Deutschland jährlich 154.680 Tonnen Windeln als Abfall an.

      Außerdem bedeutet das Tragen von absorbierenden Hygieneprodukten einen regelmäßigen direkten Kontakt der Haut oder der Schleimhaut mit den Produkten, so dass auch unter Umständen kleinste Mengen an gesundheitsschädlichen Chemikalien negative Auswirkungen haben können. Des Weiteren sind für die ausgezeichneten Produkte der Einsatz von Lotionen und Duftstoffen untersagt, um das Risiko für Allergien zu vermindern.

      Weitere Schwerpunkte liegen auf der Herkunft und Herstellung des Zellstoffs. Der Zellstoff muss ausschließlich aus nachweislich nachhaltig und naturnah wirtschaftenden Betrieben (z.B. FSC, PEFC) und einer energieeffizienten und emissionsarmen Zellstoffherstellung stammen. Auch für andere biobasierte Rohstoffe, die möglicherweise zum Einsatz kommen, ist nur zertifizierte Biomasse zugelassen. Ein Beispiel hierfür ist die Anforderung 100% Biobaumwolle.

      Für zertifizierte Produkte muss außerdem in einem Anwendungstest eine Mindestzufriedenheit der Proband*innen von 80% mit der Gebrauchstauglichkeit und Qualität der Produkte bestätigt werden.

      Video "Baby-Windeln mit Blauer Engel Zertifizierung" anzeigen

      Vorteile für die Umwelt

      1. schadstoffgeprüft und ohne Kosmetikzusätze
      2. 100% Zellstoff aus zertifzierter Forstwirtschaft
      3. hohe Gebrauchstauglichkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Staubsaugerbeutel

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Staubsaugerbeutel sind ein weit verbreitetes Produkt, das in nahezu allen Haushalten eingesetzt wird. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland etwa 140 Millionen Staubsaugerbeutel pro Jahr anfallen. Bei Staubsaugerbeuteln handelt es sich um ein Produkt, das weder über die Wertstoffsammlung (Duales System) noch – auf Grund seines biologisch nicht abbaubaren Inhalts – über den Bio-Abfall entsorgt werden darf. Staubsaugerbeutel müssen über den Restmüll entsorgt werden und werden daher nur einer thermischen Verwertung zugeführt. Die zur Herstellung der Beutel eingesetzten Rohstoffe gehen dadurch verloren. Der Einsatz von hochwertigem Primär-Material sollte bei dieser Produktgruppe daher – sofern technisch möglich – vermieden werden.

      Um den Ressourcenverbrauch durch Staubsaugerbeutel zu reduzieren, fordert der Blaue Engel daher einen hohen Anteil an Recycling-Material. Darüber hinaus stellt er auch Anforderungen an eine gute Gebrauchstauglichkeit, um eine hohe Nutzungsdauer dieses Einweg-Produkts zu gewährleisten und auch um die technische Lebensdauer des Staubsaugers zu erhöhen. Hierzu stellt der Blaue Engel  Anforderungen an das Staubrückhaltevermögen und die Festigkeit der Beutel. Ein Beutel mit einem hohen Staubrückhaltevermögen aber geringer Festigkeit kann frühzeitig platzen und dadurch sogar den Motor des Geräts beschädigen.

      Zur Abrundung der Gesamt-Umwelt-Performance adressiert der Blaue Engel auch die Umverpackungen der Produkte. Diese darf für Staubsaugerbeutel nur aus Papier oder Kartonage mit einem 90%igen Recyclinganteil bestehen. Eine Verpackung aus Kunststoffen oder anderen Materialien ist für Staubsaugerbeutel nicht notwendig.

      Vorteile für die Umwelt

      1. mindestens 60 % Recycling-Material
      2. gute Gebrauchstauglichkeit
      3. hohes Staubrückhaltevermögen

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Emissionsarme Möbel und Lattenroste aus Holz und Holzwerkstoffen

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Holz für ein gutes Wohnklima
      Produkte aus Holz oder Holzwerkstoffen wie Möbel oder Lattenroste können bei ihrer Herstellung, Nutzung und Entsorgung Umweltbelastungen verursachen.
      Der Blaue Engel berücksichtigt den gesamten Lebensweg eines Produktes und fördert vor allem den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und von emissionsarmen Holzwerkstoffen.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Emissionsarme Polstermöbel

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Gesund Wohnen mit dem Blauen Engel
      Ein Wohnzimmer ohne Polstermöbel - unvorstellbar. Manche Polstermöbel können wegen ihrer großen Oberfläche und ihrer langen Lebensdauer eine wesentliche Quelle für Schadstoffe in Innenräumen sein. Schadstoffe, die die Gesundheit und Umwelt belasten können, stammen in aller Regel aus Klebern, Polstermaterialien, Bezugstextilien oder dem Leder. Der Blaue Engel für emissionsarme Polstermöbel signalisiert, dass das Möbelstück von der Produktion an über die gesamte Nutzungsdauer und bis hin zur Verwertung und Entsorgung geringere Umwelt- und Gesundheitsbelastungen verursacht als vergleichbare Produkte ohne das Umweltzeichen.

      Vorteile für die Umwelt

      1. emissionsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Matratzen

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Warum sind "schadstoffgeprüfte" Matratzen eigentlich so wichtig?
      Wir schlafen im Schnitt sieben Stunden pro Tag. Von der Matratze trennt uns nur ein wenig Stoff, weshalb wir chemischen Ausdünstungen ungehindert ausgesetzt sind. Diese Emissionen können zahlreiche gesundheitliche Beschwerden hervorrufen und die Umwelt schädigen. So kann beispielsweise Formaldehyd Allergien auslösen und sogar Krebs verursachen. Zudem können sich Emissionen in unangenehmen Gerüchen äußern, die einen gesunden Schlaf stören können und so das Wohlbefinden negativ beeinflussen. Produkte, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, sind besonders emissionsarm. Somit tragen Sie selbst im Schlaf zum Umweltschutz bei.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. schadstoffarm

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Leder

      Ausgabe 2015 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Leder mit dem Blauen Engel

      Leder können aufgrund ihrer großen Oberfläche und ihrer langen Lebensdauer eine wesentliche Quelle für Schadstoffe in Innenräumen sein. Schadstoffe, die die Gesundheit und Umwelt belasten können, stammen in der Regel vom Gerbprozess und von der Konservierung des Leders. Der Blaue Engel für emissionsarme Leder signalisiert, dass bei den ausgezeichneten Ledern die Umwelt- und Gesundheitsbelastungen von der Produktion über die gesamte Nutzungsdauer, bis hin zur Verwertung und Entsorgung minimiert sind. Das neue Umweltzeichen eröffnet z. B. die Möglichkeit, dass Polstermöbelhersteller und auch der handwerkliche Polsterer für ihre Produkte gezielt emissionsarmen Polsterleder mit dem Blauen Engel auswählen und damit dem Verbraucher ein gesundheitlich unbedenkliches Polstermöbel anbieten können.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. schadstoffarm
      3. umweltfreundlich hergestellt

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Textilien

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Leute machen Kleider - bewusst gekleidet

      Es gibt viele Textilstandards auf dem Papier - doch auf den meisten Produkten fehlen sie. Auch garantieren nicht alle Label umweltverträgliche Standards für den gesamten Produktionsweg. So sind viele Verbraucher damit überfordert, sich im Labeldschungel zurechtzufinden. Um zu überzeugen, muss ein Label bei den Verbrauchern bekannt sein und ihr Vertrauen besitzen. Ziel des Blauen Engel ist es, eine verlässliche Orientierung für den Konsum nachhaltiger Textilien zu bieten. 

      Zum Webinar "Blauer Engel für Textilien"

      Vorteile für die Umwelt

      1. umweltschonend hergestellt
      2. schadstoffarm
      3. haltbar

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Schuhe

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Auf grünen Sohlen - Eine Entscheidung, die Ihre Füße mittragen können
      Schuhe sind wichtige Konsumartikel - allein jeder Deutsche kauft durchschnittlich 4 - 5 Paar pro Jahr. Was viele Verbraucher jedoch nicht im Blick haben: In der Schuhherstellung gibt es etliche umweltrelevante Prozesse von der Ledergerbung bis zur Endfertigung. Ziel des Blauen Engel ist es deshalb, anspruchsvolle Standards über die gesamte Produktionskette zu definieren und damit zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit beizutragen. Mit dem Umweltzeichen wird es zukünftig einfacher, rundum gute Schuhe zu erkennen.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffgeprüft
      2. umweltfreundlich hergestellt
      3. soziale Kriterien bei der Rohstoffgewinnung und Endfertigung

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Spielzeug

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2025

      In Bezug auf die Schadstofffreiheit haben viele Verbraucherinnen und Verbraucher hohe Anforderungen an Spielzeug. Die Kriterien legen deshalb einen Fokus auf die Vermeidung und Minimierung gesundheitsschädlicher Inhaltstoffe sowie deren Einhaltung durch wiederkehrende Prüfungen. Der Blaue Engel geht über den bestehenden regulativen Rahmen der europäischen Spielzeugrichtlinie hinaus und verbietet weitere Stoffe, die ein Umweltrisiko darstellen. In den vorliegenden Vergabekriterien wird die Einhaltung grundlegender sozialer Kriterien bei der Rohstoffgewinnung sowie in den Endfertigungsstätten der Spielzeugherstellung gefordert. Zudem soll durch wachsende Transparenz seitens der Spielzeughersteller hinsichtlich ihrer Lieferanten künftig die Möglichkeit geschaffen werden, auch auf weiteren Stufen der Wertschöpfungskette die Einhaltung wichtiger Arbeitsnormen zu gewährleisten.

      Der Blaue Engel gilt für Spielzeug aus Textilien, Holz, Kunststoff, Leder, Papier, Kautschuk sowie Metall. 

      Ein Antrag auf Zeichennutzung kann sowohl für den Blauen Engel als auch das Österreichische Umweltzeichen erfolgen. Für die  gleichzeitige Nutzung beider Umweltzeichen ist bei der jeweils anderen Vergabestelle dann nur ein formloser Antrag zu stellen und als Nachweis der gültige Zeichennutzungsvertrag einzureichen. Aufgrund der gegenseitigen Anerkennung der Anforderungen ist damit die Nutzung beider Umweltzeichen wesentlich vereinfacht.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffgeprüft
      2. sicherheitsgeprüft
      3. soziale Aspekte bei Rohstoffgewinnung und Endfertigung

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Schaum- und Wasserfeuerlöscher

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Ob im Privaten oder im Büro, Feuerlöscher erfüllen neben ihrer lebenswichtigen Funktion im Brandschutz auch eine bedeutende Aufgabe im Umweltschutz: Das Löschen von Entstehungsbränden verhindert die Emission von zahlreichen giftigen Verbrennungsprodukten in die Umwelt. Daher ist es umso wichtiger, bei der Auswahl der Feuerlöscher auf Produkte zu achten, die möglichst schadstoffarme und umweltschonende Löschmittel enthalten. Schaum- und Wasserfeuerlöscher, die mit dem BLAUEN ENGEL ausgezeichnet sind, verzichten daher auf den Zusatz von langlebigen Per- und Polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) zum Löschmittel und enthalten nur solche Tenside, die nach Standard-Tests der OECD als leicht biologisch abbaubar klassifiziert sind. So können Verbraucher*Innen einen Beitrag leisten, die Anreicherung langlebiger PFAS in Lebewesen und Umwelt sowie eine langfristige Schädigung von Gewässern durch emittierte Löschmittel zu verhindern. 

      Vorteile für die Umwelt

      1. frei von PFAS und anderen fluorierten organischen Verbindungen
      2. verminderte Schadwirkung auf die Umwelt
      3. biologisch abbaubare Tenside

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Computer und Tastaturen

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Wie können sich Computer für Umwelt und Gesundheit rechnen?
      Der Umgang mit Computern ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit - ob privat oder im Beruf: In Deutschland sind bereits die meisten Arbeitsplätze mit einem Computer ausgestattet. Umso wichtiger ist es daher, dass Computer und Tastaturen allen Ansprüchen moderner Büroarbeit genügen, umweltfreundlich sind und die Gesundheit der Nutzerinnen und Nutzer nicht negativ beeinflussen.

      Bei der Herstellung der Computer, Laptops und Tastaturen werden nicht nur viel Energie, sondern auch viele Rohstoffe benötigt, deren Gewinnung mit erheblichen Umweltauswirkungen einhergeht. Bei den Rohstoffen handelt es sich in der Regel um sehr knappe Materialien wie seltene Erden, Gold, Indium, Kobalt oder Tantal, die für moderne Technologien besonders wichtig sind, aber deren Verfügbarkeit nicht gesichert ist. Mit Hinblick auf eine ressourceneffiziente Wirtschaft ist anzustreben, dass die Computer lange genutzt werden können, um einen möglichst hohen Nutzen aus den einmal verwendeten Rohstoffen zu ziehen. Computer, die das Umweltzeichen tragen, erfüllen beispielsweise durch ihre Reparaturfähigkeit und die Möglichkeit des Aufrüstens diese Voraussetzung.

      Außerdem erfüllen die mit dem Umweltzeichen ausgezeichneten Computer und Tastaturen strenge Anforderungen an recyclinggerechte Konstruktion und Werkstoffwahl, schaffen damit gute Rahmenbedingungen für eine effiziente Rückgewinnung von eingesetzten Materialien und tragen zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei.

      Zum Schutze der Gesundheit der Anwenderinnen und Anwender werden in den Kunststoffteilen der Geräte nur besonders schadstoffarme Materialien eingesetzt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. geringer Energieverbrauch
      2. langlebig
      3. recyclinggerecht konstruiert

       

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Mobiltelefone, Smartphones und Tablets

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Mobil kommunizieren mit dem Blauen Engel

      Mobiltelefone, Smartphones und Tablets sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Überall zu telefonieren, mailen, surfen oder fotografieren ist mittlerweile für viele Menschen selbstverständlich geworden.

      Beim Neukauf eines dieser mobilen Endgeräte sind die Kriterien des Blauen Engels eine gute Orientierung, wenn man Wert auf Ressourcenschonung und soziale Standards legt. Die Langlebigkeit der ausgezeichneten Geräte wird durch eine Reihe von Anforderungen gewährleistet. So muss der Akku besonders hohe Qualitätsanforderungen erfüllen und selbstverständlich von den Nutzenden ohne Fachkenntnisse entnehmbar sein. Für die Komponenten, welche typischerweise kaputt gehen (insbesondere Akku, Frontglas, Display) müssen Ersatzteile verfügbar sein. Wegen der auf den Geräten gespeicherten persönlichen Daten bestehen oft Hemmungen, diese zur Zweitnutzung weiterzugeben; bei Geräten mit dem Blauen Engel müssen diese Daten vom Nutzenden selbst unkompliziert und sicher gelöscht werden können. Zum vorsorglichen Gesundheitsschutz dürfen die Geräte Grenzwerte für elektromagnetische Strahlung nachweislich nicht überschreiten und nur auf ein Minimum reduzierte Schadstoffmengen aufweisen.

      Bis ein Mobiltelefon, Smartphone oder Tablet in die Hände der Verbraucherin oder des Verbrauchers kommt, hat es einen langen Weg hinter sich gebracht. Daher sind auch Anforderungen an die Rohstoffherkunft bei den sogenannten Konfliktrohstoffen (Zinn, Tantal, Wolfram und Gold) und die Herstellungsbedingungen gestellt. Die Beachtung grundlegender Sozialstandards in den Fertigungsfabriken wird von unabhängigen Dritten vor Ort überprüft.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. langlebig
      2. strahlungsarm
      3. Berücksichtigung sozialer Aspekte bei der Rohstoffgewinnung und Endfertigung

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Solarbetriebene Produkte

      Ausgabe 2012 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Mit der Sonne Strom erzeugen

      Die Solartechnik stellt eine wichtige Möglichkeit für die zukünftige Energieversorgung dar. Solarzellen können sinnvoll in Produkten eingesetzt werden, wenn dadurch die Nutzung von herkömmlichen Batterien reduziert oder die Schaffung eines Zuganges an das Stromnetz ersetzt wird. Der durch die Solarzellen erzeugte Strom wird in wiederaufladbaren Akkus gespeichert, um eine ausreichende Funktionssicherheit der Produkte zu gewährleisten. Dieses Umweltzeichen umfasst Indoor- und Outdoor-Produkte wie z.B. Milchaufschäumer, Wanduhren, Wecker, Hausnummernbeleuchtungen, Leuchten und Zäune.“

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. erneuerbare Energie

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Babyüberwachungsgeräte

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2024

      Größter Schutz für die Kleinsten

      Babyüberwachungsgeräte sind in den ersten Lebensmonaten eines Babys für Eltern eine wertvolle Hilfe - denn sie können Leben retten! Aber auch in den folgenden Jahren erleichtern diese Geräte Müttern und Vätern den Alltag. Dabei sollte stets die Sicherheit der Schützlinge im Vordergrund stehen und schon beim Kauf auf einen möglichst hohen Strahlenschutz geachtet werden.

      Babyüberwachungsgeräte mit dem Blauen Engel sind besonders strahlungsarm und erlauben den Eltern ein beruhigendes Gefühl während ihre Kleinsten sicher und ruhig im Bettchen schlafen.

       Vorteile für Umwelt und Gesundheit:

      1. geringe Strahlungsbelastung
      2. Vermeidung umweltbelastender Materialien

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Digitale Schnurlostelefone

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Schnurlostelefone sind beim Verbraucher immer beliebter und haben in vielen Wohnungen und Büros inzwischen Einzug gehalten. Ohne Schnur - aber doch im Festnetz - zu telefonieren, ist schon bequem. Allerdings holt man sich mit diesen Telefonen eine weitere Quelle elektromagnetischer Strahlung ins Haus. Ihre vorsorgliche Begrenzung ist ein wichtiges Ziel des Blauen Engel. Und natürlich wollen wir mit dem Umweltzeichen auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Auch wenn die Einsparung von Elektroenergie am Einzelgerät gering ist, die große Anzahl der Geräte machts, so dass ein erheblicher volkswirtschaftlicher Einfluss besteht.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. geringer Energieverbrauch
      2. strahlungsarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Router

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Energiesparende und langlebige Router

      Surfen mit dem Blauen Engel

      Ein Leben ohne Internet ist kaum mehr vorstellbar. 88% aller Privathaushalte in Deutschland sind mit einem Internetzugang ausgestattet. Dazu benötigen sie Netzwerkgeräte, die meist rund um die Uhr in Betrieb sind.

      Der Blaue Engel zeichnet Router aus, die besonders energieeffizient arbeiten und sich automatisch in den Leerlaufzustand schalten, wenn sie nicht genutzt werden. Nicht genutzte Schnittstellen werden automatisch deaktiviert, beziehungsweise können von den Nutzer/-innen vollständig ausgeschaltet werden, um den Energieverbrauch zu senken.

      Damit die Geräte möglichst lange im Gebrauch bleiben können, sind für mit dem Blauen Engel ausgezeichnete Router Softwareupdates und Reparaturservices sichergestellt. Die einfache Datenlöschung und die durch den Hersteller angebotene Produktrücknahme ermöglicht eine Zweitnutzung, wenn das Gerät im Haushalt nicht mehr benötigt wird.

      Wird der Router schließlich dem Recycling zugeführt, sorgt die recyclingoptimierte Konstruktion dafür, dass 90% der Masse der Kunststoffe und der Metalle der Gehäuseteile wiederverwertet werden können. 

       Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. geringerer Energieverbrauch
      2. langlebig 

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Datenträgervernichter

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Datenträgervernichter, wie z.B. Aktenvernichter, dienen dazu, nicht mehr benötigte, vertrauliche Dokumentenpapiere unkenntlich zu machen, indem sie diese maschinell zerkleinern. Viele Modelle können zusätzlich auch Datenträger wie CDs / DVDs oder Kreditkarten unbrauchbar machen und so vor Datenmissbrauch schützen. Die Maximalleistung von Datenträgervernichtern für den Heimgebrauch oder kleinere Büros liegt zwischen 130 und 700 Watt. Geräte für Großraumbüros oder Büro-Etagen weisen Maximalleistungen von ca. 700 bis 2600 Watt auf. Der größte Anteil des jährlichen Energieverbrauchs (90 bis 97 %) entfällt bei ineffizienten Datenträgervernichtern nicht auf den eigentlichen Betriebszustand (Papierzerkleinerung), sondern auf den Aus-Zustand und den Bereitschaftsbetrieb (Standby). Mit dem Umweltzeichen für Datenträgervernichter werden Geräte gekennzeichnet, die sich durch einen geringen Energieverbrauch auszeichnen, langlebig konstruiert sind und bei denen umweltbelastende Materialien vermieden wurden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energiesparend
      2. langlebig
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Haartrockner

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Haarpflegegeräte gehören zur Standardausstattung deutscher Haushalte. Die Leistungsaufnahme eines Handhaartrockners liegt zwischen 960 und 2300 Watt. Bei täglicher Nutzung eines durchschnittlichen Handhaartrockengerätes beträgt der Jahresstromverbrauch 65 kWh. Dies liegt in ähnlicher Größenordnung wie der Verbrauch beispielsweise eines Bügeleisens oder eines effizienten Kühlgerätes. Die mit dem Umweltzeichen gekennzeichneten Haarpflegegeräte erreichen gegenüber herkömmlichen Geräten eine Stromeinsparung von mindestens 30%. Des Weiteren erfüllen die mit dem Umweltzeichen gekennzeichneten Haarpflegegeräte Anforderungen an die Geräuschemissionen, an die verwendeten Kunststoffe und Materialien sowie an die Produktsicherheit und Dauerhaltbarkeit. Außerdem muss die Bedienungsanleitung Hinweise zum umweltgerechten Nutzerverhalten und zur Produktsicherheit enthalten.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. hohe Energieeffizienz
      2. geringe Geräuschemission
      3. verlängerte Garantiezeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Aufbereitete Tonerkartuschen und Tintenpatronen für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Viel Nutzen, weniger Abfall 

      Tonermodule mit dem Blauen Engel leisten einen Beitrag zur Reduzierung der Abfallmenge und damit einen Beitrag zur Ressourcenschonung. Des Weiteren müssen strenge Anforderungen an die eingesetzten Materialien, die monochromen oder farbigen Toner sowie die Gebrauchseigenschaften der Tonermodule eingehalten werden. Nicht zuletzt soll den interessierten Anbietern und Nutzern aufbereitete Tonermodule mit dem Blauen Engel angeboten werden, die in Kombination mit emissionsarmen Bürogeräten nach DE-UZ 171 bzw. DE-UZ 205 die strengen Anforderungen an die Freisetzung von feinen und ultrafeinen Partikeln während des Druckbetriebs erfüllen.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. wiederaufbereitet
      2. emissionsarm
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck
      Frau Anne Worsch, M. Sc.

    • Staubsauger

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltfreundliche Saugkraft
      Ungefähr 39 Millionen Staubsauger stehen heute in deutschen Haushalten, die zusammen pro Jahr rund 3,4 Milliarden Kilowattstunden Strom verbrauchen. Die Stromkosten während einer 8-jährigen Lebensdauer sind oft höher als der Kaufpreis.

      Mit dem Umweltzeichen für Staubsauger werden Geräte gekennzeichnet, die sich durch einen geringen Energieverbrauch und eine hohe Staubaufnahme sowie geringe Staubemissionen auszeichnen. Sie sind recyclinggerecht konstruiert und geräuscharm. Umweltbelastende Materialien wurden vermieden. Ein besonderes Augenmerk wird auf Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit gelegt.

      Das Umweltzeichen fordert für kabelgebundene Staubsauger eine Motorlebensdauer von mindestens 600 Stunden, die aktive Bodendüse muss mindestens 300 Stunden, die passive Universaldüse muss 1200 Stürze aus 80 cm Höhe, das Gerät 500 Stöße an Schwellen und Pfosten und der Saugschlauch mindestens 40.000 Verformungen überstehen. Die Akkulaufzeit bei akkubetriebenen Staubsaugern muss nach 600 Zyklen mindestens 75% der Ausgangslaufzeit betragen und der Akku muss entnehmbar sein. Damit wird auch ein bewusstes Zeichen für eine Erhöhung der Lebensdauer und der reparaturgerechten Konstruktion von Produkten und entsprechende Abfallvermeidung gesetzt.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. recycling- und reparaturgerecht konstruiert
      2. hohe Staubrückhaltung
      3. geringer Energieverbrauch

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Gartengeräte (bis 12/2024)

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2024

      In schutzbedürftigen Gebieten, aber auch in privaten Gärten empfinden viele Personen die Geräusche von Gartengeräten als eine erhebliche Lärmbelästigung. Durch die Vergabe des Umweltzeichens für lärmarme und schadstoffarme Gartengeräte soll daher vor allem eine Reduzierung der Lärmemissionen erreicht werden.

      Der Blaue Engel zeichnet Gartengeräte aus, die dem fortgeschritte­nen Stand der Lärmminderungs­technik entsprechen. Da verbrennungs­motor­betriebene Geräte mit den aktuellen technischen Möglichkeiten keine auszeichnungswürdigen Anforderungen erreichen, sind diese Geräte in den aktuellen Vergabekriterien nicht mehr enthalten. Der Geltungsbereich umfasst Gartengeräte mit Elektromotor (Netz- oder Akkubetrieb) wie Motorkettensägen, Heckenscheren, Rasenmäher, Elektrische Sensen und Trimmer, Vertikutierer, Häcksler und Hochentaster.

      Zusätzlich ist bei allen Geräten die Verwen­dung umwelt- und gesundheitsschädlicher Stoffe in den Materialien der Geräte ausgeschlossen. Akku­betriebe­ne Geräte müssen schadstoffarme und langlebige Akkus verwenden. Die Akkus müssen austauschbar sein.

      Vorteile für die Umwelt

      1. lärmarm
      2. hohe Akkuqualität
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Gartengeräte (neu)

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2027

      In schutzbedürftigen Gebieten, aber auch in privaten Gärten empfinden viele Personen die Geräusche von Gartengeräten als eine erhebliche Lärmbelästigung. Durch die Vergabe des Umweltzeichens für lärmarme und schadstoffarme Gartengeräte soll daher vor allem eine Reduzierung der Lärmemissionen erreicht werden.

      Der Blaue Engel zeichnet Gartengeräte aus, die dem fortgeschritte­nen Stand der Lärmminderungs­technik entsprechen. Da verbrennungs­motor­betriebene Geräte mit den aktuellen technischen Möglichkeiten keine auszeichnungswürdigen Anforderungen erreichen, sind diese Geräte in den aktuellen Vergabekriterien nicht mehr enthalten. Der Geltungsbereich umfasst Gartengeräte mit Elektromotor (Netz- oder Akkubetrieb) wie Motorkettensägen, Heckenscheren, Rasenmäher, Elektrische Sensen und Trimmer, Vertikutierer, Häcksler und Hochentaster.

      Zusätzlich ist bei allen Geräten die Verwen­dung umwelt- und gesundheitsschädlicher Stoffe in den Materialien der Geräte ausgeschlossen. Akku­betriebe­ne Geräte müssen schadstoffarme und langlebige Akkus verwenden. Die Akkus müssen austauschbar sein.

      Vorteile für die Umwelt

      1. lärmarm
      2. langlebig bzw. hohe Akkuqualität
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Rücknahmesysteme für Mobiltelefone

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Mobiltelefone sind ein fester Bestandteil in unserem Alltag geworden. Ihr Herstellungsprozess greift auf viele Rohstoffe zurück, die aufwendig und mitunter umweltschädigend gewonnen werden. Deshalb ist eine lange Nutzungsdauer der Geräte aus Umweltsicht besonders erstrebenswert. Dies kann erreicht werden, wenn Mobiltelefone am Ende einer ersten Nutzung weiter verwendet werden. Allerdings müssen sie dann erst einmal sorgfältig gesammelt und behandelt werden.

      Die Ziele dieses Umweltzeichens sind die Vermeidung von Abfall und die Schonung der natürlichen Ressourcen. Der Blaue Engel gibt Verbraucherinnen und Verbrauchern, Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltung die Möglichkeit, Rücknahmesysteme für Mobiltelefone zu erkennen, die das vorrangige Ziel verfolgen, Gebrauchtgeräte einer Wiederverwendung zuzuführen. Bei einer Zweitnutzung werden Ressourcen und Energie eingespart und auch Abfälle vermieden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit:

      1. besonders einfache Abgabemöglichkeiten
      2. schonende Entgegennahme der Geräte
      3. sorgfältige Prüfung der Wiederverwendungsfähigkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Server und Datenspeicherprodukte

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Der Bedarf an zentraler Verarbeitung und Speicherung von Daten steigt seit Jahren kontinuierlich und wird durch neue Geschäftsprozesse der Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung von Produkten verstärkt. Dieser Trend spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider. Laut Daten des Marktforschungsinstitutes IDC hat sich der weltweite Umsatz durch den Verkauf von Servern im Zeitraum 2009 bis 2019 von 10 Milliarden auf 20 Milliarden US-Dollar verdoppelt1. Auch die permanente Vergrößerung des weltweiten Datenvolumens hat Folgen für die Verkaufszahlen der Datenspeicher-produkte. So wird in Westeuropa die Speicherkapazität in Cloud-Rechenzentren im Zeitraum 2018 bis 2023 jährlich um 29 Prozent ansteigen.2 Es ist anzunehmen, dass die Bedeutung von Servern und Datenspeicherprodukten in den nächsten Jahren weiter stark zunehmen wird.

      In der Gesamtbetrachtung der Server und Datenspeicherprodukte finden die meisten Treibhausgas-emissionen bei deren Nutzung statt. Die Nutzungsphase von Servern verursacht ca. 80% und die der Datenspeicherprodukte ca. 90 % der Gesamttreibhausgasemissionen. Für die umfassende Bewertung der Umweltbelastungen, die durch Server und Datenspeicherprodukte verursacht werden, ist es ebenso wichtig, den Rohstoffverbrauch einzubeziehen. Hierbei zeigt sich ein gegenläufiges Bild, denn über 70% des

      Abiotischen Rohstoffverbrauchs erfolgt bei der Herstellung der Server. Für Datenspeicherprodukte liegt der Anteil der Herstellung bei ca. 60% des Abiotischen Rohstoffverbrauchs.

      Vor diesem Hintergrund ist das Ziel des Blauen Engels, den Energieverbrauch der Server und Datenspeicherprodukte insgesamt zu reduzieren und die Ressourceneffizienz zu steigern. Durch geeignete und ambitionierte Kriterien für Server und Datenspeicherprodukte können die Umweltbelastungen erheblich reduziert werden. Die Energieeinsparungen von Servern und Datenspeicherprodukten wirken sich im Rechenzentrum doppelt aus: Auf der einen Seite durch die direkten Energieeinsparungen der Geräte selbst und auf der anderen Seite durch den reduzierten Bedarf an Klimatisierung.

      Das Umweltzeichen Blauer Engel für Server und Datenspeicherprodukte setzt hohe Mindestanforderungen an die Energieeffizienz von Servern, Datenspeicherprodukten und Netzteilen sowie an die Schadstofffreiheit der eingesetzten Kunststoffmaterialien. Zusätzlich werden die Ökodesign-Anforderungen für Server und Datenspeicherprodukte mit den darin enthaltenen Vorgaben zu Energie- und Materialeffizienz vorgezogen und die Energieeffizienzkriterien und Dokumentationspflichten der Kennzeichnung „Energy Star" eingefordert. Mit dem Blauen Engel können somit Geräte gekennzeichnet werden, die sich durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnen, langlebig sind und umweltbelastende Materialien vermeiden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. ressourcenschonend

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Ressourcen- und energieeffiziente Softwareprodukte

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Software und Hardware gehören zusammen wie ein Buch und seine Seiten. Das eine macht ohne das andere keinen Sinn. Der Computer, das Notebook und auch das Smartphone können nur so energieeffizient sein, wie es die Software ermöglicht. Zwar verbraucht die Hardware die Energie, aber die Software löst den Energieverbrauch aus. Das Softwaredesign und die Programmierung der Software haben auch Einfluss auf die Ausstattung der Hardware und sind somit auch verantwortlich für den Austausch vermeintlich leistungsschwacher Hardware.

      Die Europäische Öko-Design-Richtlinie definiert Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte und schreibt Mindestanforderungen vor. Ein Großteil der Produkte, die im Geltungsbereich der Öko-Design-Richtlinie liegen, wird durch Software gesteuert. Gesetzliche Anforderungen an die Energieeffizienz von Softwareprodukten existieren nicht, obwohl die Software einen großen Einfluss auf den Energieverbrauch hat.

      Ziel des Umweltzeichens für ressourcen- und energieeffiziente Softwareprodukte ist es, den Energieverbrauch der Informations- und Kommunikationstechnik insgesamt zu reduzieren und die Ressourceneffizienz zu steigern. Mit dem Erwerb einer Software, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist, haben die Konsumentinnen und Konsumenten und die öffentliche Beschaffung die Gewissheit, dass die Software besonders sparsam mit den Hardwareressourcen umgeht und in ihrer Nutzung energiesparsam ist. Aufgrund geringerer Leistungsanforderungen kann die Hardware länger genutzt werden. Darüber hinaus zeichnet sich die Software durch eine hohe Transparenz aus und ermöglicht Nutzenden besondere Freiheiten im Umgang mit der Software.

      Die Kriterien des Umweltzeichens bieten außerdem Entwicklern und Entwicklerinnen von Softwareprodukten eine gute Orientierung, um mögliche Schwachstellen der Software zu erkennen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Umweltbelastung zu reduzieren.

      UFOPLAN-SSD 2015 (umwelt-campus.de) 

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. ressourcenschonend
      3. transparente Schnittstellen

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Bürogeräte mit Druckfunktion (Drucker und Multifunktionsgeräte)

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Viele Funktionen, nachhaltig und transparent

      Drucker und Multifunktionsgeräte sind komplexe Geräte mit diversen Funktionen und werden sowohl im privaten als auch im Arbeitsumfeld täglich eingesetzt. Der niedrige Energieverbrauch der Geräte mit dem Blauen Engel unterstützt den Klimaschutz. Der Beitrag von elektrofotografischen Geräten an der Innenraumbelastung durch Ultrafeinstaub am Arbeitsplatz oder zu Hause ist gering und wird schrittweise weiter reduziert. Außerdem müssen die Geräte strenge Anforderungen beispielsweise zur Werkstoffauswahl oder zur recyclinggerechten Konstruktion erfüllen. Hinsichtlich der Werkstoffauswahl kommt hinzu, dass ein Mindestanteil von Rezyklatkunststoffen gefordert wird. In den verwendeten Kunststoffteilen müssen schadstoffarme Materialen verwendet werden, somit werden die Belastungen für die Umwelt und die Risiken für die Gesundheit verringert. Darüber hinaus wird über den geringen Energieverbrauch der Geräte ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Nicht zuletzt müssen  die Unternehmen der mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Drucker und Multifunktionsgeräte schrittweise und endgültig ab 2024 auch ambitionierte Anforderungen an die sozialen Bedingungen während der Fertigung und hinsichtlich der Sorgfaltspflichten in der Lieferkette von Konfliktrohstoffen erfüllen.

      Vorteile für die Umwelt

      1. geringer Energieverbrauch
      2. emissions- und lärmarm
      3. langlebig
    • Telefonanlagen und schnurgebundene Voice-over-IP-Telefone

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Komfortables und energieeffizientes Telefonieren übers Internet
      Voice over IP-Telefone ersetzten in Büroanwendungen zusehends analoge oder ISDN-Telefonanlagen. Sie bieten deutlich mehr Funktionen und ermöglichen mit dem Anschluss an vorhandene Datennetze einen kostengünstigen Betrieb. Damit dieses mehr an Komfort nicht mit einem gesteigerten Energie- und Materialverbrauch einher geht, wurden strenge Anforderungen bei dem Umweltzeichen gesetzt. VoIP-Telefone, die den Blauen Engel tragen, weisen einen geringen Stromverbrauch auf, besitzen eine hohe Kompatibilität zu Datennetzen, sind update-fähig und zeichnen sich durch eine hohe Sprachqualität aus. Ersatzteile müssen für mindestens 6 Jahre verfügbar sein, Altgeräte werden vom Hersteller zurück genommen und die verwendeten Materialien unterliegen strengen Anforderungen an den Schadstoffgehalt.

      Telefonanlagen vermitteln Daten sowohl zwischen verschiedenen Endgeräten wie Telefonen, Faxgeräten oder Anrufbeantwortern als auch zwischen den Endgeräten und einer oder mehreren Leitungen des öffentlichen Telefonnetzes. Da Telefonanlagen für den gewerblichen Einsatz in der Regel 24 Stunden an allen Wochentagen im Betrieb sind, leistet eine Minderung des Energieverbrauchs einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und spart zudem Betriebskosten ein. Aus Ressourcenschutzgründen ist außerdem die Ausbaus/Erweiterungsfähigkeit (Upgrade und Update) der Hard- und Software entscheidend, um eine möglichst lange Lebensdauer der Telefonanlage zu gewährleisten.

      Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ für Telefonanlagen und schnurgebundenen VoIP-Telefone signalisiert dem Käufer eines Gerätes, dass das damit versehene Produkt dem vorbeugenden Umwelt- und Verbraucherschutz über das gesetzliche Maß hinaus Rechnung trägt. Damit bietet das Umweltzeichen eine Entscheidungshilfe bei der Anschaffung neuer Geräte mit Blick auf eine möglichst lange Nutzungsdauer.

      Vorteile für die Umwelt

      1. geringer Energieverbrauch
      2. langlebig
      3. recyclinggerecht konstruiert

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Rechenzentren

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Das Umweltzeichen Blauer Engel zeichnet nunmehr seit 10 Jahren Rechenzentren aus, die besonders energieeffizient und ressourcenschonend betrieben werden. Die Bedeutung der Rechenzentren ist in den letzten 10 Jahren nicht geringer geworden, ganz im Gegenteil, da sie die technische Infrastruktur für digitale Leistungen im Privat-, Wirtschafts- und öffentlichen Sektor zur Verfügung stellen. Es geht dabei um Netzwerkumgebungen, Plattformen, Daten-Speicherplatz, Cloud-Dienstleistungen und andere Services. Durch die Digitalisierung hat der Bedarf an zentraler Rechen- und Speicherleistung deutlich zugenommen und somit auch der Bedarf an wertvollen Energie- und Rohstoffressourcen. Grund genug, die Anforderungen des Blauen Engels an aktuelle Entwicklungen und geänderte Bedingungen anzupassen, etwa Stand der Technik und etablierte Praktiken, damit die Kriterien auch weiterhin eine gute und richtungssichere Orientierung zu mehr Umwelt- und Klimaschutz in der Rechenzentrumsbranche bieten.

      Die bisherigen Umweltzeichen „Energieeffizienter Rechenzentrumsbetrieb" (DE-UZ-161) und „Klimaschonende Co-Location-Rechenzentren“ (DE-UZ 214) wurden zusammengelegt. Das konsolidierte Umweltzeichen für Rechenzentren (DE-UZ 228) zeichnet neben den bisherigen Betreibermodellen auch Betreiber aus, die ihre Informationstechnik auf der - mit dem Blauen Engel ausgezeichneten – Fläche eines Co-Location-Rechenzentrums administrieren.  

      Für die Vergabe des Blauen Engels an Betreiber von Rechenzentren und Informationstechnik werden Mindestanforderungen vorgegeben, deren Einhaltung von einem unabhängigen Auditor (durch das Umweltbundesamt mandatiert) überprüft werden. Mit dem Umweltzeichen für „Rechenzentren“ können solche Rechenzentren ausgezeichnet werden,

      • deren technische Gebäudeausrüstung (TGA) besonders energieeffizient, klima- und ressourcenschonend betrieben wird,
      • deren Betreiber eine langfristige Strategie zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz für das Rechenzentrum erarbeiten und erfolgreich umsetzen,
      • deren Informationstechnik effizient betreiben wird,
      • die ihre Kunden in die Lage versetzen, Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umzusetzen,
      • und die durch garantierte Mindeststandards und transparente Berichterstattung die Voraussetzung für IT-Betreiber schaffen, Informationstechnik energieeffizient zu betreiben.

       

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. ressourcenschonend
      3. transparente Berichterstattung

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Emissions- und schadstoffarme Lacke

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      „Der Beschichtungsstoff Lack, wird dünn auf Oberflächen aufgetragen und erhärtet durch chemische oder physikalische Vorgänge. Dadurch wird die Oberfläche versiegelt und geschützt. Lacke dienen in ihren vielfältigen Anwendungen aber auch der optischen Verschönerung. Die Beschichtung von Oberflächen im Innenraum mit Lacken und lackähnlichen Farben kann die Innenraumluft belasten, daher ist die richtige Produktauswahl das A und O.  Die Vergabe des Blauen Engels erfolgt auf der Grundlage einer Rezepturbewertung oder einer Emissionsprüfung. Somit kann sichergestellt werden, dass Lacke mit dem Blauen Engel emissions- und lösemittelarm sind und einen geringen Schadstoffgehalt haben.“

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. lösemittelarm
      2. geringer Schadstoffgehalt

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Tapeten und Raufaser überwiegend aus Papier-Recycling

      Ausgabe 2014 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Warum sind Tapeten aus Recyclingpapier besser?
      Tapeten aus Altpapier sparen Ressourcen und vermindern die mit der Zellstofferzeugung verbundenen Umweltbelastungen. Die Papierproduktion gehört zu den großen Energie verbrauchenden und Wasser belastenden Wirtschaftszweigen. Insbesondere Raufasertapeten
      sind zudem atmungsaktiv, das ist gut für das Raumklima.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energie- und wassersparend hergestellt
      2. überwiegend aus Altpapier
      3. besonders schadstoffarm

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Emissionsarme plattenförmige Werkstoffe (Bau- und Möbelplatten) für den Innenausbau

      Ausgabe 2016 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Kann Holz ungesund sein?
      In Spanplatten und anderen Werkstoffen können sich Schadstoffe aus den Bindemitteln lösen und in die Raumluft gelangen. Hierdurch können Schleimhautreizungen in Augen und Nase auftreten und Hustenreiz, Unwohlsein, Kopfschmerzen und Atembeschwerden hervorgerufen werden. Holzwerkstoffe mit dem Blauen Engel sind emissionsarm.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft
      3. in der Wohnumwelt gesundheitlich unbedenklich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Emissionsarme Innenwandfarben

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Wandfarben kommen in Innenräumen großflächig zum Einsatz. Deshalb ist es wichtig, dass die Produkte emissionsarm und auch sonst gesundheitsverträglich sind. Inhaltsstoffe in Wandfarben können unbemerkt die Schadstoffkonzentration in der Raumluft erhöhen. Daher ist es ratsam, sich vor dem Kauf und der Anwendung von Anstrichstoffen genau zu informieren. Wer beim Umgang mit Wandfarbe und Pinsel möglichst schadstoffarm arbeiten möchte, sollte beim Renovieren der eigenen vier Wände Produkte mit dem Blauen Engel nutzen. Mit dem Umweltzeichen Blauer Engel gekennzeichnete Wandfarben sind über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus auf ihre Inhaltsstoffe und damit Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit geprüft.

       Wandfarben mit dem Umweltzeichen Blauer Engel

      • Emissionsarm, da strenge Grenzwerte für den Einsatz von flüchtigen und schwer flüchtigen organischen Stoffen
      • Keine Biozide
      • Keine bleihaltigen Pigmente oder perfluorierte und polyfluorierte Chemikalien
      • Frei von gesundheitsgefährdenden Weichmachern
      • Ausschluss krebserzeugender, erbgutverändernder und giftiger Stoffe

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Emissionsarme Bodenbelagsklebstoffe und andere Verlegewerkstoffe

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Haben Klebstoffe einen Einfluss auf die Gesundheit?
      Die Zeit, in der Bodenbeläge mit lösemittelhaltigen Klebstoffen verlegt wurden, ist glücklicherweise vorbei. Heute benutzt man wasserverdünnbare Kleber, die jedoch auch problematisch sein können. Denn lösemittelarm ist nicht gleich schadstofffrei.
      Im Klebstoff können trotzdem verschiedene schwerflüchtige organische Substanzen enthalten sein. Diese Stoffe dünsten allmählich über lange Zeit hinweg aus dem Klebstoff aus, bahnen sich ihren Weg durch den Bodenbelag und gelangen so in unsere Atemluft oder binden sich an den Hausstaub. Bei Klebstoffen mit dem Blauen Engel wird dies vermieden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. lösemittelarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Elastische Bodenbeläge

      Ausgabe 2011 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Besseres Wohnen mit umweltverträglichen Böden?
      Gesundes Wohnen liegt im Trend und der Blaue Engel setzt einen klaren Schwerpunkt bei der gesundheitlichen Bewertung von Produkten, die insbesondere im Innenraum eingesetzt werden. Elastische Fußbodenbeläge geben besonders wenig Schadstoffe in die Luft von Kinder-, Schlaf- und anderen Zimmern ab und beeinträchtigen damit nicht die Gesundheit der Bewohner. Die Bodenbeläge werden am besten mit Klebern verlegt, die ebenfalls den Blauen Engel tragen.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt
      3. in der Wohnumwelt gesundheitlich unbedenklich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Emissionsarme Dichtstoffe für den Innenraum

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Wie kann Silikon zum Abdichten eine saubere Sache sein?

      Silikon und andere Fugendichtstoffe sind Hochleistungsbaustoffe, die beispielsweise im Badezimmer über viele Jahre hinweg davor schützen, dass Wasser versickert. Diese Eigenschaft erfordert eine komplizierte Mischung aus Chemikalien wie etwa Weichmacher oder Stoffe gegen Schimmelbefall. Die Belastung der Dichtstoffe im Innenbereich mit Schadstoffen muss jedoch gering sein, um aus Umwelt- und Gesundheitssicht möglichst geringe Emissionen aus diesen Produkten zu gewährleisten.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Emissionsarme textile Bodenbeläge

      Ausgabe 2016 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Besseres Wohnen mit umweltverträglichen Böden?
      Gesundes Wohnen liegt im Trend und der Blaue Engel setzt einen klaren Schwerpunkt bei der gesundheitlichen Bewertung von Produkten, die in Innenräumen eingesetzt werden. Wegen ihrer großen Oberfläche besitzen Bodenbeläge ein besonders hohes Potenzial, die Innenraumluft zu belasten. Mit den textilen Bodenbelägen macht der Blaue Engel in diesem Produktbereich - neben den elastischen Bodenbelägen - eine gesundheitlich verträgliche Alternative für Verbraucher erkennbar. Ausgezeichnet werden textile Bodenbeläge, die besonders geringe Mengen organischer Verbindungen und Formaldehyd in die Innenraumluft ausgasen.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. emissions- und geruchsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt
      3. in der Wohnumwelt gesundheitlich unbedenklich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Emissionsarme Wärmedämmstoffe und Unterdecken für Innenanwendungen

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Blauer Engel für emissionsarme Wärmedämmstoffe und Unterdecken.
      Mit Wärmedämmstoffen und Unterdecken in Innenräumen kann Energie gespart und Lärm reduziert werden. Doch können diese Maßnahmen auch die Umwelt belasten, wenn die Produkte aus schadstoffhaltigen Materialien hergestellt werden. Das Umweltzeichen kennzeichnet solche Wärmedämmstoffe und Unterdecken, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus schadstoffarm hergestellt und in Innenräumen aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich sind. Für die Vergabekriterien werden Wärmedämmung, Schallschutz und Begrenzung der Emissionen aus den Produkten berücksichtigt.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm / emissions- und geruchsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt
      3. in Innenräumen gesundheitlich unbedenklich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Wärmedämmverbundsysteme

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Fassadendämmung ist oft die effektivste Möglichkeit von Verbrauchern*Verbraucherinnen Treibhausgas-Emissionen zu senken und wirksam im Sinne des Klimaschutzes zu handeln. Aufgrund von verringerten Heizkosten lässt sich dabei langfristig sogar Geld sparen. Durch die Verwendung von umweltverträglichen und ressourcenschonenden Materialien und Komponenten in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) mit dem Blauen Engel lassen sich mögliche Gesundheits- und Umweltbelastungen auf ein Minimum reduzieren. Die WDVS sind robust und langlebig. Zudem attestiert der Blaue Engel gute optische Eigenschaften durch geprüfte Widerstandsfähigkeit gegen Aufwuchs.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffarm
      2. umweltgerechter Wärmeschutz
      3. Fassade ohne Algizide und Fungizide

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Emissionsarme Verlegeunterlagen für Bodenbeläge

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Woraus bestehen Verlegeunterlagen und wieso sollten sie emissionsarm sein?
      Unter Bodenbelägen wie Laminat, Parkett oder Teppichböden werden Unterlagen verlegt, die den Trittschall dämmen sollen, Unebenheiten des Unterbodens ausgleichen und ganz beiläufig auch noch Fußkälte reduzieren können. Je nach Anwendungsfall werden unterschiedliche Materialien verwendet:  beispielsweise Holz, Pappe, Kork, Kautschuk oder verschiedene geschäumte sowie ungeschäumte Kunststoffe.

      So unterschiedlich wie die Materialien sind, so verschieden müssen auch die jeweils geltenden Umweltanforderungen des Blauen Engels sein. Emissionsarm müssen allerdings alle Verlegeunterlagen sein. Denn um einen gesundheitsschonenden Fußbodenaufbau zu garantieren, müssen alle Einzelkomponenten – vom Klebstoff bis zum Oberbelag einschließlich der Fugendichtstoffe – emissionsarm sein. Schadstoffe haben nämlich die unangenehme Eigenschaft, auch durch Bodenbeläge hindurch zu wandern.

       

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Energie- und wassersparende Hand- und Kopfbrausen

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Klimaverträglich Duschen
      In Deutschland nutzt jede Person etwa ein Drittel (44 Liter) der täglich benötigten Trinkwassermenge zur Körperpflege. Fast alles davon wird erwärmt. Wer warmes Wasser effizient nutzt, spart Energie und verbessert seine CO2-Bilanz. Besonders effizient sind Duschbrausen, die unabhängig vom Wasserdruck nicht mehr als bis 8 Liter pro Minute freigeben. Gegenüber Modellen herkömmlicher Bauart sparen Sie mit ihnen 40 Prozent und mehr. Der Blaue Engel bedeutet auch eine Sicherheit gegen die Abgabe von unerwünschten Stoffen und vor Materialien, auf denen sich Bakterien vermehren können.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. wassersparend

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Emissionsarme Bodenbeläge, Paneele und Türen aus Holz und Holzwerkstoffen für Innenräume

      Ausgabe 2013 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Holz für ein gutes Wohnklima
      Produkte aus Holz oder Holzwerkstoffen wie Bodenbeläge, Paneele und Türen für Innenräume können bei ihrer Herstellung, Nutzung und Entsorgung Umweltbelastungen verursachen.
      Der Blaue Engel berücksichtigt den gesamten Lebensweg eines Produktes und fördert vor allem den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und von emissionsarmen Holzwerkstoffen.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissions- und schadstoffarm
      2. Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft
      3. in der Wohnumwelt gesundheitlich unbedenklich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Innenputze

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

       Emissionsarme Putze für den Innenraum

      Innenputze kommen ähnlich wie Wandfarben großflächig in Innenräumen zum Einsatz. Deshalb ist es wichtig, dass die Produkte emissionsarm und auch sonst gesundheitsverträglich sind. Die Jury Umweltzeichen hat auf der Dezembersitzung 2018 die neue Kriterien für die Innenputze beschlossen. Die wichtigste Neuerung ist, dass Innenputze mit dem Blauen Engel nicht mehr mit bioziden Wirkstoffen konserviert werden dürfen. Die Hersteller müssen hierzu einen analytischen Nachweis erbringen. Unter den Hinweisen auf dem Gebinde und im Technischen Merkblatt wird ein Hinweise zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbrauchern um das Tragen einer Schutzbrille ergänzt.

      Da diese neuen Anforderungen für noch sichere Produkte weitgehende Veränderungen in der Produktion bedürfen, hat Jury Umweltzeichen im Dezember die Verlängerung der noch aktuell gültigen Vergabekriterien bis zum 31.12.2020 beschlossen. Somit wird den Herstellern die Möglichkeit eingeräumt, die Formulierung Ihrer Innenputze auf konservierungsmittelfrei umzustellen.“

       

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. geringer Schadstoffgehalt

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus
      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Betonwaren mit rezyklierten Gesteinskörnungen für Bodenbeläge im Freien

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Treibhausgasneutrale Pflastersteine schonen Ressourcen und Klima

      Flächeninanspruchnahme durch Kiesabbau lässt sich erheblich reduzieren, wenn Recycling-Beton zum Einsatz kommt. Der Blaue Engel für umweltfreundliche Betonwaren zeichnet Produkte aus, die einen hohen Anteil an Rezyklat enthalten und die ökotoxikologisch unbedenklich sind. Zementherstellung trägt wesentlich zu Treibhausgasemissionen bei. Daher ist für Betonwaren mit dem Blauen Engel eine Kompensation der nicht vermeidbaren und nicht reduzierbaren Treibhausgasemissionen verpflichtend. Um Transparenz für Verbraucher*innen sicherzustellen, wird das kompensierte Gesamttreibhauspotenzial der Betonwaren in kg CO2-Äquivalenten pro m2 zudem auf der Verpackung angegeben. Für die Kompensation sind strenge Regeln festgelegt, so dass sie dauerhaft erfolgreiche Klimaschutzmaßnahmen ermöglicht.“

      Vorteile für die Umwelt

      1. ressourcenschonend
      2. schadstoffarm
      3. umweltverträglich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Mechanische Zargenbefestigungen für Zimmertüren ohne Einsatz von Bauschaum

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Schadstoff- und Abfallvermeidung: zwei Punkte für eine Kreislaufwirtschaft

      Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehrere Millionen Türzargen beim Einbau von Türen verbaut. Der Blaue Engel für mechanische Türzargenbefestigungen zeichnet Produkte aus, die auf Montageschaum verzichten und am Ende ihres Einsatzes problemlos sortenrein rückbaubar sind. Dies reduziert mögliche Schadstoffeinträge z.B. von Flammschutzmitteln in den Montageschäumen. Durch die Rückbaufähigkeit wird auch am Ende des Einsatzes der mechanischen Türzargenbefestigungen Abfall vermieden. Damit fördert das Umweltzeichen den Gedanken einer Kreislaufwirtschaft.

      Vorteile für die Umwelt

      1. sortenrein rückbaubar
      2. wiederverwendbar
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Unterwasserbeschichtungen und andere Bewuchsschutzsysteme

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Der untergetauchte Bereich eines Schiffs wird mit der Zeit durch Wasserorganismen wie Algen, Seepocken oder Muscheln bewachsen. Um dies zu verhindern, wird der Bootsrumpf meist mit biozidhaltigen Antifoulingbeschichtungen behandelt. Die giftigen Biozide werden von den Beschichtungen planmäßig freigesetzt, so dass eine stetige Umweltbelastung die Folge ist. Als Alternativen dazu gibt es verschiedene nicht-biozide Bewuchsschutzsysteme wie z.B. Antihaftbeschichtungen, Ultraschallsysteme oder Reinigungsanlagen. Allerdings bieten nicht alle alternativen Bewuchsschutzsysteme eine ausreichende Wirksamkeit und sie können zudem ebenfalls Stoffe mit umwelt- oder gesundheitsbedenklichen Eigenschaften beinhalten.

      Ziel des neuen Umweltzeichens ist es daher, wirksame und zugleich umweltverträgliche nicht-biozide Bewuchsschutzsysteme zu zertifizieren. In Kombination mit einer Informationspflicht zur sicheren und korrekten Verwendung des Produktes wird gewährleistet, dass die Endverbraucherin bzw. der Endverbraucher ein wirksames und umweltverträgliches Produkt erhält.

      Vorteile für die Umwelt

      1. schadstoffarm
      2. wirksamer Bewuchsschutz
      3. gewässerschonend
      • Am 21.3.2024 findet ein Webinar zu Unterwasserbeschichtungen statt.

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Dach- und Dichtungsbahnen

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Gewässerschonende Dachbahnen unterstützen die Gestaltung von klimaresilienten Städten

      Nutzung und Versickerung vom Dachablaufwasser tragen zur Klimaanpassung im urbanen Raum bei. Dachbahnen mit dem Blauen Engel sind im Kontakt mit Regenwasser ökotoxikologisch unbedenklich und minimieren umweltbelastende Schadstofffrachten ins Dachablaufwasser. So sind sie mit einer vielfältigen Nutzung des Dachablaufwassers kompatibel. Der Blaue Engel für Dachbahnen zeichnet Produkte aus, die unbedenkliche Rezepturen aufweisen, ressourcenschonend mit mindestens 50 % Ökostrom hergestellt sind und im Auslaugversuch strenge Kriterien für ökotoxische Wirkungen einhalten. Um Transparenz zu erzeugen, ist in den mitzuliefernden Verarbeitungshinweisen oder Verbraucherinformation eine Mindestnutzungsdauer des Produkts angegeben.

      Vorteile für die Umwelt

      1. schadstoffarm
      2. gewässerschonend
      3. ressourcenschonend

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Fassadenfarben

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Außenfarben an Fassaden werden großflächig zum Schutz und zur Gestaltung von Gebäuden eingesetzt. Im Außenbereich kommen bei Beschichtungssystemen häufig Biozide zum Schutz gegen Algen- und Pilzbefall zum Einsatz. Diese Biozide verhindern den Befall der Gebäudefassade nicht, sondern verzögern diesen nur und werden mit der Zeit ausgewaschen. Das Umweltzeichen bietet die Kennzeichnung schadstoffarmer Produkte ohne bioziden Filmschutz an und ist an die Konzeption der Vergabekriterien für Wärmedämmverbundsysteme angelehnt. Durch die Verwendung von schadstoffarmen Fassadenfarben mit dem Blauen Engel lassen sich mögliche Umweltbelastungen auf ein Minimum reduzieren.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. ohne bioziden Filmschutz
      2. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Dach- und Formsteine aus Beton

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Treibhausgasneutrale Dach- und Formsteine schonen Ressourcen und Klima

      Dach- und Formsteine (kurz Dachsteine) werden großflächig so verbaut, dass sie in Kontakt mit Regenwasser kommen. Die Minimierung der Schadstofffreisetzung aus diesen Produkten während der Nutzung ist wichtig, um die Umweltbelastung im natürlichen Wasserkreislauf zu verringern. Alle Dachsteine mit dem Blauen Engel müssen daher nachweislich ökotoxikologisch unbedenklich sein. Aufgrund der hohen jährlichen Verbrauchsmengen von Dachsteinen für Sanierung und Neubau sind außerdem klimaschonende Lösungen bei der Herstellung der Produkte notwendig. Der Blaue Engel fördert solche Lösungen mit einem strengen ökobilanziellen Benchmark für Treibhausgasemissionen. Darüber hinaus ist für Dachsteine mit dem Blauen Engel eine Kompensation der nicht vermeidbaren und nicht reduzierbaren Treibhausgasemissionen verpflichtend. Für die Kompensation sind strenge Regeln festgelegt, so dass sie dauerhaft und nachweislich zum Klimaschutz beiträgt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. gewässerschonend
      2. ressourcenschonend
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Wärmepumpen

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Die Wärmepumpe ist eine Schlüsseltechnologie für die Abkehr von fossilen Heizungssystemen und wird neben der Raumheizung auch zur Warmwasserbereitung verwendet. Durch die Nutzung regenerativer Wärmequellen (z.B. Wasser, Erdwärme, Luft) werden fossile Brennstoffe eingespart. Dennoch gibt es auch bei Wärmepumpen noch erhebliche Umweltentlastungspotenziale. Die Anforderungen beim Blauen Engel sind daher so gestaltet, dass durch den Verzicht auf fluorierte Kältemittel in Kombination mit dem energieeffizienten Betrieb der Wärmepumpen deren Treibhausgasemissionen reduziert werden. Zudem werden die Bildung langlebiger Abbauprodukte von Kältemitteln (PFAS) vermieden und die Geräuschemissionen beschränkt.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. klimaschonende natürliche Kältemittel 
      2. energieeffizient
      3. lärmarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Flüssigkeitskühler

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Flüssigkeitskühler sind Kältemaschinen, welche dem zu kühlenden Medium Wärme über einen Wasserkreislauf entziehen. Sie werden in einer Vielzahl von Kühlanwendungen im gewerblichen und industriellen Bereich, aber auch zur Klimatisierung von Wohn- und vor allem Nicht-Wohngebäuden eingesetzt. Dabei tragen diese auf zwei Arten zum Klimawandel bei: erstens durch deren Bedarf an elektrischer Energie und den mit der Energieumwandlung verbundenen Emissionen an Treibhausgasen (indirekte Emissionen) und zweitens durch die direkten Emissionen an Kältemitteln, die häufig ein sehr hohes Treibhauspotenzial (GWP) aufweisen. Direkte Emissionen entstehen durch Leckagen während des Betriebes, bei Wartungen und Reparaturen sowie bei der Entsorgung. Durch den Einsatz umweltfreundlicher und energieeffizienter Flüssigkeitskühler können vor diesem Hintergrund Einsparungen an Treibhausgasemissionen realisiert werden. Ansatzpunkte sind hierbei insbesondere der Einsatz natürlicher Kältemittel und die Erhöhung des Wirkungsgrades der Maschinen. Mit diesem Umweltzeichen sollen Produkte gekennzeichnet werden können, die mit natürlichen Kältemitteln arbeiten und sich – über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus – durch weitere umweltfreundliche Eigenschaften auszeichnen. Dies sind insbesondere eine hohe Energieeffizienz sowie geringe Geräuschemissionen. 

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. klimaschonende natürliche Kältemittel
      2. energieeffizient
      3. lärmarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Schaum- und Wasserfeuerlöscher

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Ob im Privaten oder im Büro, Feuerlöscher erfüllen neben ihrer lebenswichtigen Funktion im Brandschutz auch eine bedeutende Aufgabe im Umweltschutz: Das Löschen von Entstehungsbränden verhindert die Emission von zahlreichen giftigen Verbrennungsprodukten in die Umwelt. Daher ist es umso wichtiger, bei der Auswahl der Feuerlöscher auf Produkte zu achten, die möglichst schadstoffarme und umweltschonende Löschmittel enthalten. Schaum- und Wasserfeuerlöscher, die mit dem BLAUEN ENGEL ausgezeichnet sind, verzichten daher auf den Zusatz von langlebigen Per- und Polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) zum Löschmittel und enthalten nur solche Tenside, die nach Standard-Tests der OECD als leicht biologisch abbaubar klassifiziert sind. So können Verbraucher*Innen einen Beitrag leisten, die Anreicherung langlebiger PFAS in Lebewesen und Umwelt sowie eine langfristige Schädigung von Gewässern durch emittierte Löschmittel zu verhindern. 

      Vorteile für die Umwelt

      1. frei von PFAS und anderen fluorierten organischen Verbindungen
      2. verminderte Schadwirkung auf die Umwelt
      3. biologisch abbaubare Tenside

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Bauwerksabdichtungen aus Flüssigkunststoffen

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Flüssigkunststoffe werden beim Bauen im Bestand zur Bauwerksabdichtung im Außenbereich benötigt. Sie werden in flüssigem Zustand auf die abzudichtenden Bauteile aufgetragen und bilden nach Aushärtung eine fugenlose, wasserdichte Schicht. Flüssigkunststoffe mit dem Blauen Engel sind im Kontakt mit Regenwasser ökotoxikologisch unbedenklich und minimieren umweltbelastende Schadstofffrachten im Dachablaufwasser. Damit ermöglichen sie eine umweltgerechte Nutzung des Dachablaufwassers. Der Blaue Engel für Bauwerksabdichtungen aus Flüssigkunststoffen zeichnet Produkte aus, die unbedenkliche Rezepturen aufweisen, ressourcenschonend mit mindestens 50 % Ökostrom hergestellt sind und im Auslaugversuch strenge Kriterien für ökotoxische Wirkungen erfüllen. Produkte mit Gefahrenpiktogrammen, die auf Umwelt- oder Gesundheitsgefahren hinweisen, sind ausgeschlossen.

      Vorteile für die Umwelt

      1. schadstoffarm 
      2. gewässerschonend

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Anne Worsch, M. Sc.

    • Kunststoffrasensysteme und -sportplätze

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Mit dem neuen Umweltzeichen sollen Kunststoffrasensysteme (Teil A) und Kunststoffrasensportplätze (Teil B) ausgezeichnet werden, welche sich in Bezug auf ökologische Aspekte relevant gegenüber anderen Kunststoffrasensystemen und -sportplätzen hervorheben.

      Kunststoffrasensportplätze kommen im (Freizeit-)Sportbereich oft alternativ zu Naturrasenplätzen zum Einsatz und finden – u. a. aufgrund ganzjähriger Bespielbarkeit, höherer Belastbarkeit, des geringeren Pflegeaufwands und den im Falle eines hohen Nutzungsgrades geringen spezifischen Kosten pro Nutzungsstunde – zunehmend Verbreitung.

      Aus dem Einsatz von Kunststoffrasen können verschiedene Umwelt- und Gesundheitswirkungen resultieren. In den vergangenen Jahren wurde insbesondere der Eintrag von Mikroplastik aus Kunststoffrasen in die Umwelt diskutiert. Dieser resultiert zum großen Teil aus Verlusten des Einfüllgranulates und durch Spielbetrieb, Pflegemaßnahmen, Wind und Regen. Eine wesentliche Zielsetzung des neues Umweltzeichens ist es daher die Mikroplastikeinträge in die Umwelt zu reduzieren. Zwar wurde Ende Oktober die Beschränkung von Mikroplastik unter der EU Chemikalienverordnung REACH veröffentlicht, aber das Verbot des Inverkehrbringens zur Verwendung von Gummi- und Kunststofffüllmaterialien als Einstreumaterial für Sportplätze tritt EU-weit erst nach 8 Jahren Übergangsfrist in Kraft. Bis dahin kann der Blaue Engel der Gesetzgebung vorwegreifen.

      Weitere wichtige Ziele des neuen Umweltzeichens sind neben der Reduktion von Kunststoffemissionen, die Minimierung des Schadstoffeintrags in Boden und Grundwasser sowie die Ressourcenschonung durch Anforderungen an Mindestnutzung (Auslastung) sowie Haltbarkeit und Langlebigkeit des Teppichs, die Förderung des Einsatzes von Post-Consumer-Recyclingmaterial und Anforderungen an Rückbau (-fähigkeit) und Recycling. Zudem kann die Bauweise, die bauliche Integration des Kunststoffrasensportplatzes und das Spieler*innenverhalten auch die Höhe möglicher Mikroplastikemissionen beeinflussen. In Teil B werden Anforderungen an die Nutzung, Pflege und Instandhaltung gestellt. So muss eine hohe Nutzungseffizienz (Bedarfserhebung durch Spieler*innenstunden) vorliegen, der Platz mechanisch ohne Biozide gepflegt werden oder der Wasserverbrauch ist beschränkt.

      Vorteile für die Umwelt

      TEIL A

      Dieses Kunststoffrasensystem erfüllt die Anforderungen von Teil A der UZ 235 und ermöglicht den Bau eines UZ 235 zertifizierten Kunststoffrasensportplatzes (Teil B).

      1. schadstoffarm
      2. Reduzierung der Mikroplastikeinträge in die Umwelt
      3. recyclingfähig und langlebig

      TEIL B

      Dieser Kunststoffrasensportplatz wurde mit einen Kunststoffrasensystem zertifiziert nach UZ 235 Teil A erbaut und erfüllt die Kriterien des Umweltzeichens UZ 235 Teil B Ausgabe 2024

      1. schadstoffarmes, recyclingfähiges und langlebiges Kunststoffrasensystem
      2. Reduzierung der Mikroplastikeinträge in die Umwelt
      3. mechanische Pflege ohne Biozide
      4. effizienter Betrieb und intensive Nutzung
      • Vergabekriterien folgen in Kürze
      • Antragsunterlagen folgen in Kürze

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Energiemessgeräte für den Haushalt (neu)

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Stromfresser sicher erkennen

      Der Stromverbrauch durch unnötiges Standby von Haushaltsgeräten kann bis zu 400 kWh pro Jahr und Haushalt betragen. Das geht nicht nur auf Kosten der Umwelt, sondern auch auf den Geldbeutel. Gute Energiemessgeräte helfen, die heimlichen Stromfresser zu erkennen. Die Geräte sollten möglichst genau messen und sicher sein. Verbraucher können dann weitere Stromsparmaßnahmen planen, wie den Einsatz von abschaltbaren Steckerleisten oder den Austausch durch effizientere Geräte.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      Klassische Energiemessgeräte:

      1. hohe Messgenauigkeit
      2. hohe Energieeffizienz 

      Vernetzte Energiemessgeräte:

      1. hohe Messgenauigkeit und Energieeffizienz
      2. Multi-Kompatibilität
      3. mindestens 5 Jahre Softwaresupport

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Energiemessgeräte für den Haushalt (bis 12/2024)

      Ausgabe 2013 | Laufzeit bis 31.12.2024

      Stromfresser sicher erkennen
      Der Stromverbrauch durch unnötiges Standby von Haushaltsgeräten kann bis zu 400 kWh pro Jahr und Haushalt betragen. Das geht nicht nur auf Kosten der Umwelt, sondern auch auf den Geldbeutel. Gute Energiemessgeräte helfen, die heimlichen Stromfresser zu erkennen. Die Geräte sollten möglichst genau messen und sicher sein. Verbraucher können dann weitere Stromsparmaßnahmen planen, wie den Einsatz von abschaltbaren Steckerleisten oder den Austausch durch effizientere Geräte.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. schadstoffarm
      3. hohe Messgenauigkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Klimafreundliche Verkaufsmärkte des Lebensmitteleinzelhandels

      Ausgabe 2013 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Einkaufen im klimafreundlich betriebenen Lebensmitteleinzelhandelsgeschäft
      Der Lebensmitteleinzelhandel ist für etwa 1 % der deutschen Treibhausgasemissionen und rund 3 % des gesamten Endenergieverbrauchs Deutschlands verantwortlich. Die Kälteanlagen zur Kühlung von Lebensmitteln haben mit knapp 40 % den größten Anteil am Endenergieverbrauch und auch an den indirekten Treibhausgasemissionen von Verkaufsmärkten des Lebensmitteleinzelhandels. Etwa 30% des Endenergieverbrauchs werden für die Heizung aufgewendet, rund 20% für die Beleuchtung und 8% für die Klimatisierung. In allen aufgeführten Bereichen gibt es erhebliche Einsparpotentiale - hinsichtlich des Energieverbrauchs und damit einhergehend mit der Reduzierung der Treibhausgasemissionen.
      Darüber hinaus können Kälteanlagen fluorierte Treibhausgase als Kältemittel und in Dämmstoffen enthalten. Durch den Einsatz natürlicher Kältemittel, die kein Ozonzerstörungspotential und kein oder nur ein geringes Treibhauspotential besitzen, und einen energieeffizienten Betrieb der Kälteanlage, kann ein erheblicher Teil der durch die Kälteanlage von Lebensmitteleinzelhandelsgeschäften verursachten Treibhausgasemissionen eingespart werden. Weitere Emissionseinsparungen sind durch einen guten Wärmeschutz des Gebäudes, energieeffiziente Beleuchtung, Belüftung und die Verwendung energieeffizienter elektrischer Geräte möglich.
      Die mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Verkaufsmärkte des Lebensmitteleinzelhandels werden besonders energieeffizient betrieben und verwenden klimafreundliche natürliche Kältemittel.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit:

      1. energieeffizient betrieben 
      2. klimafreundliche natürliche Kältemittel
      3. Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Raumklimageräte für den stationären Einsatz

      Ausgabe 2016 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Raumklimageräte für den stationären Einsatz
      Raumklimageräte dienen zur Klimatisierung von Wohn- und Arbeitsräumen und kommen insbesondere in Ländern mit regelmäßig hohen Außentemperaturen zum Einsatz. Aber auch in Deutschland ist parallel zur Zunahme von Hitzeperioden ein vermehrter Einsatz von Raumklimageräten zu erwarten. Wenn mit Hilfe baulicher Maßnahmen der Einsatz von Raumklimageräten nicht zu vermeiden ist, können umweltfreundliche und energieeffiziente Raumklimageräte Einsparungen an Treibhausgasemissionen ermöglichen, insbesondere durch der Einsatz natürlicher Kältemittel und die Erhöhung der Wirkungsgrade der Geräte. Außerdem soll durch die Anforderungen des Umweltzeichens eine hohe fachliche Qualität der Dienstleistung durch den Anbieter der Raumklimageräte realisiert werden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. energieeffizient
      2. klimafreundliche und natürliche Kältemittel
      3. lärmarm

      Erhältlich direkt beim Hersteller.
      https://www.midea.com/

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Kaminöfen für Holz

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Das Heizen mit Holz verursacht, auch wenn es sachgerecht vorgenommen wird, deutlich mehr luftverschmutzende Emissionen als andere Energieträger wie Heizöl oder Erdgas. In Wohngebieten kann es daher zu erhöhten Belastungen mit Feinstaub und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) kommen - insbesondere dann, wenn in der kalten Jahreszeit viele Holzöfen und Kamine gleichzeitig betrieben werden und Inversionswetterlagen vorliegen oder wenn sich die Holzfeuerungen in Tal- und Kessellagen befinden. Insbesondere handbeschickte Scheitholzfeuerungen emittieren darüber hinaus Ruß (als Bestandteil des Feinstaubes). Ruß hat neben negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit ein sehr hohes Klimaerwärmungspotenzial. Vor diesem Hintergrund gehört es zu den wesentlichen umweltpolitischen Zielen, Feinstaubemissionen unter anderem aus dem Betrieb von Scheitholzfeuerungen zu reduzieren.

      Der Blaue Engel für Kaminöfen zielt auf einen Innovationsschub in der Branche und fördert neue Ofenentwicklungen zur Verbesserung der Luftqualität. Dies wird durch Einrichtungen zur Emissionsminderung für eine effiziente und geregelte Verbrennung mit deutlicher Reduzierung der Staub- und sonstigen Abgasemissionen gegenüber konventionellen Kaminöfen erreicht.

      Darunter fallen:

      • Abscheidetechniken zur Minderung gesundheitsschädliche Luftschadstoffe, besonders Staub und Feinstaub
      • Automatisierte Luftregelung, die den Einfluss des Betreibers und Fehlverhalten weitgehend vermeiden kann

      Dies ermöglicht einen sparsamen Umgang mit der Ressource Holz sowie eine Reduzierung hoher Schadstoffbelastungen in der Umgebung.

      Die Kaminöfen durchlaufen für die Zertifizierung mit dem Blauen Engel ein erweitertes Prüfverfahren, mit dem das reale Emissionsverhalten beim Verbrennen des Holzes besser abgebildet wird als mit der derzeitigen Typenprüfung. Auf dieser Grundlage wurden strenge Grenzwerte für Schadstoffemissionen einschließlich der Masse des entstehenden Feinstaubs festgelegt. Für Geräte mit dem Blauen Engel ist ein Partikelmassewert von 15 mg/m³ einzuhalten. Der gesetzliche Grenzwert der 1. BImSchV beträgt 40 mg/m³. Diese Minderung wird vor allem durch den Einsatz von innovativen Techniken wie Partikelabscheidern erreicht.

      Bei der Verbrennung von Holz entstehen zum größten Teil ultrafeine Partikel (kleiner als 0,1 µm), denen eine eigenständige negative Wirkung auf die Gesundheit zugeschrieben wird.

      Der Blaue Engel für Kaminöfen fordert deshalb zum Schutz der Gesundheit erstmalig die Einführung eines Partikelanzahl-Wertes für Holzfeuerungen. Nachdem die Eignung des Messverfahrens in einem Forschungsvorhaben durch einen Ringversuch bestätigt wurde, ist jetzt in den überarbeiteten Vergabekriterien ein Höchstwert für die die Anzahl der Staubpartikel im Abgas von 3 Mio. festgelegt.

      Für Leute die sich einen besonders umweltfreundlichen Ofen zulegen möchten, kann der Blaue Engel daher eine Orientierungshilfe sein.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. Feinstaubminderung
      2. leichte Bedienbarkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Staubabscheider für Scheitholz-Einzelraumfeuerungen

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Das Heizen mit Holz verursacht, auch wenn es sachgerecht vorgenommen wird, deutlich mehr luftverschmutzende Emissionen als andere Energieträger wie Heizöl oder Erdgas. In Wohngebieten kann es daher zu erhöhten Belastungen mit Feinstaub und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) kommen - insbesondere dann, wenn in der kalten Jahreszeit viele Holzöfen und Kamine gleichzeitig betrieben werden und Inversionswetterlagen vorliegen oder wenn sich die Holzfeuerungen in Tal- und Kessellagen befinden. Insbesondere handbeschickte Scheitholzfeuerungen emittieren darüber hinaus Ruß (als Bestandteil des Feinstaubes). Ruß hat neben negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit ein sehr hohes Klimaerwärmungspotenzial.

      Vor diesem Hintergrund gehört es zu den wesentlichen umweltpolitischen Zielen, Feinstaubemissionen unter anderem aus dem Betrieb von Scheitholzfeuerungen zu reduzieren. Bei Holzfeuerungen können Staubabscheider eingesetzt werden, um die bei der Verbrennung entstehenden Staubpartikel zu reduzieren und damit auch die besonders gesundheitsschädlichen Feinstäube deutlich zu mindern.

      Das neue Umweltzeichen für „Staubabscheider“ zielt vorrangig auf eine Verbesserung der Luftqualität ab, indem es zu einer Reduzierung der Feinstaubemissionen durch handbeschickten Scheitholzfeuerungen beiträgt. Die ausgezeichneten Geräte mindern Staubemissionen im Vergleich zu konventionellen Abscheidern deutlich stärker und zuverlässiger. Zusätzlich zu den gesetzlichen Vorgaben der baurechtlichen Zulassungsprüfung besteht die besondere Anforderung des Blauen Engels darin, dass die Staubabscheider deutlich höhere Mindestabscheidegrade einhalten müssen und die Wirksamkeit der Abscheidung auch in der emissionsreichen Anzündphase garantiert wird. Die Staubabscheider müssen über nutzerfreundliche Zusatzfunktionen verfügen, die z. B. die Betriebsstunden anzeigen sowie den Bedarf einer Wartung. Zusammen mit einer optimierten Konstruktion und der langfristigen Bereitstellung von Ersatzteilen tragen diese Anforderungen dazu bei, die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bei der Nutzung der Geräte zu erhöhen.

      Staubabscheider, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, werden vorrangig zur Reduzierung von Staubemissionen bei bestehenden Scheitholzfeuerungen empfohlen. Für neue Kaminöfen wird die Zusatzausstattung nicht empfohlen, da anstelle dessen optimal aufeinander abgestimmte Kaminöfen mit Abscheider entsprechend der Blauer Engel-Kriterien verfügbar sind.

      Vorteile für die Umwelt

      1. Feinstaubminderung
      2. Wartungsfreundlichkeit
      3. Langlebigkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Wärmepumpen

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Die Wärmepumpe ist eine Schlüsseltechnologie für die Abkehr von fossilen Heizungssystemen und wird neben der Raumheizung auch zur Warmwasserbereitung verwendet. Durch die Nutzung regenerativer Wärmequellen (z.B. Wasser, Erdwärme, Luft) werden fossile Brennstoffe eingespart. Dennoch gibt es auch bei Wärmepumpen noch erhebliche Umweltentlastungspotenziale. Die Anforderungen beim Blauen Engel sind daher so gestaltet, dass durch den Verzicht auf fluorierte Kältemittel in Kombination mit dem energieeffizienten Betrieb der Wärmepumpen deren Treibhausgasemissionen reduziert werden. Zudem werden die Bildung langlebiger Abbauprodukte von Kältemitteln (PFAS) vermieden und die Geräuschemissionen beschränkt.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. klimaschonende natürliche Kältemittel 
      2. energieeffizient
      3. lärmarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Flüssigkeitskühler

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Flüssigkeitskühler sind Kältemaschinen, welche dem zu kühlenden Medium Wärme über einen Wasserkreislauf entziehen. Sie werden in einer Vielzahl von Kühlanwendungen im gewerblichen und industriellen Bereich, aber auch zur Klimatisierung von Wohn- und vor allem Nicht-Wohngebäuden eingesetzt. Dabei tragen diese auf zwei Arten zum Klimawandel bei: erstens durch deren Bedarf an elektrischer Energie und den mit der Energieumwandlung verbundenen Emissionen an Treibhausgasen (indirekte Emissionen) und zweitens durch die direkten Emissionen an Kältemitteln, die häufig ein sehr hohes Treibhauspotenzial (GWP) aufweisen. Direkte Emissionen entstehen durch Leckagen während des Betriebes, bei Wartungen und Reparaturen sowie bei der Entsorgung. Durch den Einsatz umweltfreundlicher und energieeffizienter Flüssigkeitskühler können vor diesem Hintergrund Einsparungen an Treibhausgasemissionen realisiert werden. Ansatzpunkte sind hierbei insbesondere der Einsatz natürlicher Kältemittel und die Erhöhung des Wirkungsgrades der Maschinen. Mit diesem Umweltzeichen sollen Produkte gekennzeichnet werden können, die mit natürlichen Kältemitteln arbeiten und sich – über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus – durch weitere umweltfreundliche Eigenschaften auszeichnen. Dies sind insbesondere eine hohe Energieeffizienz sowie geringe Geräuschemissionen. 

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. klimaschonende natürliche Kältemittel
      2. energieeffizient
      3. lärmarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Grafische Papiere und Kartons aus 100% Altpapier (Recyclingpapier und -karton)

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltfreundliches Recyclingpapier

      Bei der Herstellung von grafischen Papieren und Kartons aus Altpapier werden im Vergleich zur Herstellung von grafischen Papieren und Kartons aus Frischfasern Ressourcen, wie das Ökosystem Wald geschont. Die Abwasserbelastung sowie der Wasser- und Energieverbrauch fallen deutlich geringer aus. Recyclingpapiere mit dem Umweltzeichen Blauer Engel garantieren, dass diese aus 100% Altpapier bestehen. Bei der Herstellung sind zudem der Einsatz von Chlor, halogenierten Bleichmitteln und biologisch schwer abbaubaren Komplexbildnern verboten.

      Hier (DE-UZ 14a) finden Sie Officepapiere (Kopier- und Multifunktionspapier), Schreibpapiere sowie Druck- und Pressepapiere. Diese Recyclingpapiere erfüllen höchste Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit (DIN EN 12281) und an die Papierhaltbarkeit (ISO 20404). Bei schonender Behandlung und Lagerung sind sie mehrere 100 Jahre haltbar . Die Papiere eignen sich auch für die Herstellung hochwertiger Druckerzeugnisse nach DE-UZ 195, wie z.B. Bücher, Zeitungen, Zeitschriften und Broschüren. Bei Officepapieren für Laserdrucker sind außerdem die Emissionen an flüchtigen organischen Stoffen (VOC) begrenzt.

      Ebenso finden Sie hier weitere Recyclingpapiere, die  zur Verarbeitung von Fertigerzeugnissen z.B. für Büro und Schule geeignet sind. Die Produkte für den Büro- und Schulbedarf (beispielsweise Schulhefte, Bürokalender, Blöcke, Briefumschläge sowie Malbücher und Geschenkpapiere) sind  im Geltungsbereich DE-UZ 14b zu finden. 

      Vorteile für die Umwelt

      1. aus 100% Altpapier
      2. spart Energie, Wasser und Holz
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Fertigerzeugnisse aus Recyclingpapier und -karton

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Bei der Papierherstellung aus Altpapier werden im Vergleich zur Herstellung von Frischfaserpapieren Ressourcen geschont sowie weniger Abwasser, Wasser und Energie verbraucht. Fertigerzeugnisse aus Recyclingpapier mit dem Umweltzeichen Blauer Engel garantieren, dass die Papierfasern der Produkte aus 100% Altpapier gewonnen werden. Bei der Herstellung sind zudem der Einsatz von Chlor, optischen Aufhellern oder halogenierten Bleichmitteln verboten. Zusätzlich dürfen die Produkte zu höchstens 5% aus anderen Materialien wie Kunststoff, Metall, etc. bestehen.

      Wenn Sie Kopier- und Multifunktionspapier aus 100% Altpapier suchen, finden sie diese im Geltungsbereich der DE-UZ 14a

      Vorteile für die Umwelt

      1. aus 100% Altpapier
      2. spart Energie, Wasser und Holz
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Druck- und Pressepapier überwiegend aus Altpapier

      Ausgabe 2020 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Bei der Altpapierherstellung werden im Vergleich zur Herstellung von Frischfaserpapieren Ressourcen geschont sowie weniger Abwasser, Wasser und Energie verbraucht. Druckerzeugnisse mit dem Umweltzeichen Blauer Engel garantieren, dass bei anteiligem Einsatz von Frischfasern, diese aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und Forstbetrieben mit hohen ökologischen Standards stammen. Holz aus besonders schützenswerten Wäldern, wie z.B. tropischen oder borealen Urwäldern, darf nicht verwendet werden.

      Die hier aufgeführten Druck- und Pressepapiere überwiegend aus Altpapier müssen einen Recyclingpapieranteil größer 80% nachweisen. Frischfaserzusätze sind zum Teil für Zeitdruckpapier nötig, da die schnelllaufenden Zeitungsdruckmaschinen eine sehr hohe Reißfestigkeit des dünnen Papiers voraussetzen. Für kurzlebige Produkte wie Zeitungspapier muss daher auch kein Test zur Alterungsbeständigkeit vorgelegt werden.

      Für langlebige, hochwertige Druckerzeugnissen wie Broschüren und Bücher finden Sie Druck- und Pressepapiere aus 100% Altpapier im Geltungsbereich der DE-UZ 14a. Die dort aufgeführten Papiere und sind zusätzlich auf Alterungsbeständigkeit getestet, zudem finden Sie dort auch Papiere mit höheren Grammaturen.

      Die Herstellung von Druckerzeugnissen fällt inzwischen ausschließlich in den Geltungsbereich der DE-UZ 195. Dort finden Sie auch Druckereien, die nach den Standards des Blauen Engel drucken.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. überwiegend aus Altpapier
      2. spart Energie, Wasser und Holz
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Druckerzeugnisse

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Druckerzeugnisse wie Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Kataloge, Prospekte, Werbebeilagen, Broschüren, Flyer, Kalender, Bedienungsanleitungen, Poster und Plakate sind weit verbreitet. Für die Herstellung werden Energie und Ressourcen wie Papier und Farbe benötigt. Der Druckprozess und die Maschinenreinigung können zu Emissionen flüchtiger organischer Lösungsmitteln führen, die zur Ozonbildung „Sommersmog“ beitragen.  Beim ökologischen Systemvergleich schneiden Papierprodukte aus Altpapier hinsichtlich Ressourcenverbrauchs, Abwasserbelastung, Wasser- und Energieverbrauch wesentlich günstiger ab als Papierprodukte mit überwiegendem Primärfaseranteil. Bei der Herstellung von Druckerzeugnissen trägt somit die Verwendung von Papieren mit hohen Altpapieranteilen zur Schonung von Ressourcen, insbesondere des Ökosystems Wald, und zur Verminderung des Abfallaufkommens bei. Zudem sollte ein Druckerzeugnis durch Verwendung geeigneter Farben, Lacke und Klebstoffe die Wiederverwertung der enthaltenen Papierfasern ermöglichen. Durch Prozessoptimierungen können im Druckprozess Energieeinsatz, Papierabfall sowie Luft- und Wasser-Emissionen gemindert werden. Druckerzeugnisse mit dem Blauen Engel sind somit eine umweltschonendere Alternative zu herkömmlichen Druckerzeugnissen auf dem Markt.

      Sie suchen die passende Druckerei für Ihr Druckerzeugnis? Klicken Sie weiter unten auf das Feld „Zertifizierte Produkte anzeigen“. Sie gelangen daraufhin in den Bereich der umweltfreundlichen Druckerzeugnisse, mit der Möglichkeit unter der Auswahl „Kategorie“ nach zertifizierten Druckereien zu filtern. Diese können Sie sich anschließend auch als XLS- (Excel-Liste) oder PDF-Datei herunterladen. In diesen Dateien sind alle Druckereien und die von ihnen herstellbaren Druckerzeugnisse aufgelistet. Alternativ können Sie unter der Auswahl „Kategorie“ auch nach allen Druckerzeugnissen filtern, die sich im Geltungsbereich der DE-UZ 195 befinden. Dies ermöglicht es Ihnen, sich einen Überblick über die Vielzahl der bereits bestehenden und mit dem Blauen Engel zertifizierten Druckerzeugnisse zu verschaffen. 

      Wenn immer möglich sollten Druck- und Pressepapiere bzw. Karton aus 100% Altpapier eingesetzt werden, die Sie im Geltungsbereich der DE-UZ 14a und DE-UZ 56 finden. Dies gilt besonders für langlebige, qualitativ hochwertige Druckerzeugnisse wie Broschüren oder Bücher.

      Druck- und Pressepapier überwiegend aus Altpapier z.B. für schnelllaufende Zeitungsdruckmaschinen finden Sie im Geltungsbereich der DE-UZ 72.

      • WEBINAR: Blauer Engel für Druckerzeugnisse

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. ressourcenschonend und umweltfreundlich hergestellt
      2. emissionsarm gedruckt
      3. hauptsächlich / 100 % aus Altpapier
    • Malfarben

      Ausgabe 2016 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Malfarben werden in der Kunsterziehung sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich, aber darüber hinaus auch im Hobbybereich für dekorative und kreative Zwecke verwendet. 2013 wurden ca. 7000 t Malfarben auf den deutschen Markt gebracht.
      Die Farben sind komplexe Stoffgemische und können Inhaltsstoffe mit gefährlichen Eigenschaften enthalten, so dass bei Malfarben, die bestimmungsgemäß von Kindern verwendet werden, die Schutzbestimmungen der europäischen Spielzeugrichtlinie gelten.
      Der Blaue Engel stellt Anforderungen an die Inhaltsstoffe, die Qualität, die Verpackung und Nachfüllbarkeit der Farben. Die stofflichen Anforderungen der Malfarben umfassen u.a. den Ausschluss von Azofarbstoffen, Duft- und Aromastoffen, VOC Lösemitteln und PAK´s (Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen).
      Die relevanten Anforderungen werden darüber hinaus jährlich überprüft. Aus Sicht des Umweltschutzes sollen Malfarben über Nachfüllgebinde möglichst bedarfsgerecht und damit Abfall vermeidend angeboten werden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffarm
      2. abfallvermeidend

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Schreibgeräte und Stempel

      Ausgabe 2016 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Auch im digitalen Zeitalter sind Kugelschreiber und Bleistifte Zuhause, in der Schule oder im Büro einfach nicht wegzudenken. In Deutschland allein wurden 2011 mehr als 500 Mio. Bleistifte, 400 Mio. Kugelschreiber und 550 Mio. Filzschreiber produziert. Schreibgeräte aller Art gehören zu den Gegenständen in unserem Alltag, die in enormer Stückzahl hergestellt werden, aber leider eine vergleichsweise kurze Lebensdauer vorweisen und gerade deshalb möglichst ressourcenschonend gestaltet werden sollten.

      Der Blaue Engel fordert daher den Einsatz von ressourcenschonenden Materialien, eine umweltfreundliche Verpackung und die Vermeidung gefährlicher Inhaltsstoffe. Zudem sollten eine verlängerte Nutzungsdauer durch Nachfüllsysteme gefördert werden.

      Die richtige Materialauswahl leistet einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Recyclingmaterialien aus bspw. Papier, Pappe oder Kunststoff. Dabei sind Kunststoff-Rezyklate (sog. Post-Consumer-Abfällen), die aus privaten Haushalten, Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie stammen, zu bevorzugen. Eine werkstofflich hochwertige Wiederverwendung solcher Materialien ist aus ökologischer Sicht vielen anderen Verwertungsvarianten überlegen. Auch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen können zur Ressourcenschonung beitragen, wenn diese nachhaltig angebaut werden.  

      Vorteile für die Umwelt

      1. ressourcenschonend und umweltfreundlich hergestellt
      2. lange Nutzungsdauer
      3. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Anne Worsch, M. Sc.

    • Papiere aus 100 % Altpapier für Papiertragebehältnisse

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltfreundliches Recyclingpapier

      Ressourcenverbrauch, Abwasserbelastung, Wasser- und Energieverbrauch lassen sich deutlich reduzieren, wenn bei der Herstellung von Papier auf den Einsatz von Altpapier gesetzt wird.  Der Blaue Engel für Papier aus 100% Altpapier für Papiertragebehältnisse zeichnet Produkte aus, die diesem Anspruch gerecht werden. Dabei müssen mindestens 65% Altpapier vorwiegend der unteren, mittleren und krafthaltigen Altpapiersorten eingesetzt werden, die überwiegend aus der Haushaltssammlung gewonnen werden. Der Blaue Engel verfolgt damit das Ziel, dass möglichst alle gewonnenen Papierfasern dem Papierkreislauf erhalten bleiben. Zusätzlich begrenzt der Blaue Engel in seinen Vergabekriterien die Zugabe von kritischen Fabrikations- und Papierveredlungsstoffen, um die Belastung des Papiers mit Schadstoffen zu reduzieren. So ist der Einsatz von optischen Aufhellern, halogenierten Bleichmitteln und biologisch schwer abbaubaren Komplexbildnern bis auf wenige Ausnahmen verboten. Außerdem werden anspruchsvolle Anforderungen an die Abwasseremissionen, das Abfallaufkommen und an den Energieverbrauch bei der Papierproduktion gestellt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. aus 100% Altpapier
      2. spart Energie, Wasser und Holz
      3. besonders schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Papiertragebehältnisse aus Recyclingpapier

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Die Verwendung von Altpapier bei der Herstellung von Verpackungspapieren trägt zur Schonung von Ressourcen, insbesondere des Ökosystems Wald und damit zum Arten- und Klimaschutz bei. Papiertragebehältnisse, die aus Recyclingpapier mit dem Blauen Engel gefertigt werden, stellen deshalb eine ökologischere Alternative zu Produkten aus Primärfaser dar. Grundsätzlich empfiehlt das Umweltbundesamt, Einwegtragebehältnisse durch Mehrwegtragebehältnisse zu ersetzen gemäß der ersten Stufe der Abfallhierarchie der Abfallvermeidung. Stehen diese nicht zur Verfügung, sollten die Einwegtragebehältnisse möglichst umweltverträglich sein. Papiertragebehältnisse mit dem Blauen Engel erfüllen hohe Anforderungen an die Recyclingfähigkeit. Es dürfen nur Klebstoffe und Druckfarben verwendet werden, die sich beim Recycling entfernen lassen. Druckfarben müssen frei von per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) sein. Phthalathaltige Klebstoffe dürfen nicht verwendet werden. Bioabfallbeutel müssen eine praktische Kompostierprüfung bestehen.

      Für die Herstellung der Papiertragebehältnisse dürfen nur Recyclingpapiere nach DE-UZ 14a und DE-UZ 217a verwendet werden.

      Vorteile für die Umwelt

      1. aus 100 % Altpapier / hauptsächlich aus Altpapier
      2. spart Energie, Wasser und Holz
      3. besonders schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.
      Frau Henrike Buttner, B. Sc.

    • Thermopapiere

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Thermopapiere sind Spezialpapiere und begegnen den meisten Menschen in Form von Kassenbons, Fahrkarten oder Parkscheinen. Dabei wird die Schrift nicht aufgedruckt, sondern durch chemische Reaktion im Papier ausgelöst. Bisher dominieren am Markt entwicklerbasierte Thermopapiere. Die bisher eingesetzten chemischen Farbentwickler sind jedoch aus Umwelt- und Gesundheitssicht bedenklich.  Das bis vor kurzem am häufigsten eingesetzte Bisphenol A wurde Anfang 2020 für diesen Einsatz EU-weit verboten aufgrund seiner endokrinen und reproduktionstoxischen Wirkung. Jedoch scheinen alternativ verwendete Stoffe kaum besser zu sein, sondern stehen ebenfalls im Verdacht, human- oder ökotoxikologische Eigenschaften zu besitzen. Thermopapiere mit diesen Farbentwicklern sollten daher nicht über das Altpapier entsorgt werden, denn dann können die Farbentwickler sich durch den Recyclingprozess unerwünscht im Recyclingpapier und im Wasserkreislauf wiederfinden.

      Primäres Ziel des neuen Umweltzeichens ist der Verzicht auf chemische Farbentwickler, die gesundheitlich oder aus Umweltsicht bedenkliche Stoffe enthalten.

      Bei Thermopapieren ist aus technischen Gründen der Einsatz von Zellstoff aus Primärfaser notwendig, da es sich um sehr dünne Papiere handelt, die eine hohe Zugfestigkeit bzw. Reißfestigkeit erfordern. Die aus Altpapier gewonnen Rohstoffe erfüllen diese Qualitätsziele derzeit nicht. Daher achtet der Blaue Engel darauf, dass die Fasern aus nachhaltig bewirtschafteter Forstwirtschaft stammen. Die Holzentnahme aus besonders schützenswerten Wäldern, wie tropischen oder borealen Urwäldern, wird nicht akzeptiert.

      Vorteile für die Umwelt

      1. Zellstoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft
      2. schadstoffarm
      3. recyclingfähig

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Anne Worsch, M. Sc.
      Frau Dr. Antonia Pott

    • Baumaschinen

      Ausgabe 2015 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Baustellen werden leiser
      Arbeitsgeräusche von Baustellen werden häufig als sehr laut und störend empfunden. Zum Schutz von Arbeitern und Anwohnern ist es wichtig, lärmarme Baumaschinen zu betreiben. Daher werden mit dem Blauen Engel Grenzwerte für den zulässigen Schallpegel von mobilen Geräten und Maschinen festgelegt, die einen lärmarmen Baustellenbetrieb ermöglichen.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. lärmarm
      2. emissionsarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Kommunalfahrzeuge

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Lärmarme Fahrzeuge für saubere Strassen

      Die durch Kommunalfahrzeuge verursachten Schadstoffemissionen und Geräuschbelästigungen sollen besonders in Ballungsräumen, Innenstädten und schutzbedürftigen Gebieten verringert werden.

      Die Arbeitsgeräusche können in Wohngebieten und Ruhezonen sehr störend sein. Zum Schutz der Anwohner ist es daher wichtig, dass die Kommunen lärmarme Fahrzeuge betreiben. Derzeit gibt es außer der Verpflichtung zur Kennzeichnung des Geräuschpegels keine gesetzlichen Anforderungen zur Lärmminderung von Kommunalfahrzeugen. Daher werden mit dem Blauen Engel Grenzwerte für den zulässigen Lärmpegel von Kehrfahrzeugen und Müllfahrzeugen festgelegt.

      Zur Reduzierung der Luftschadstoffe sind strenge Abgas- und Feinstaubwerte einzuhalten Die Anforderungen entsprechen den gesetzlichen Vorgaben der Abgasminderung und setzen den Einsatz von hochwirksamen Systemen zur Abgasnachbehandlung voraus.

      Vorteile für die Umwelt

      1. lärmreduziert

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Omnibusse

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Die durch Omnibusse verursachten Schadstoffemissionen und Geräuschbelästigungen sollen besonders in Ballungsräumen, Innenstädten und schutzbedürftigen Gebieten verringert werden.

      Zum Schutz der Gesundheit ist es wichtig, dass die Kommunen lärmarme Busse betreiben Die Fahrgeräusche müssen daher die gesetzlichen Lärmwerte unterschreiten und werden ab 2020 nochmals verringert.

      Zur Reduzierung der Luftschadstoffe sind strenge Abgas- und Feinstaubwerte einzuhalten Die Anforderungen entsprechen den gesetzlichen Vorgaben der Abgasminderung und setzen den Einsatz von hochwirksamen Systemen zur Abgasnachbehandlung voraus.

      Für die Vergabe des Blauen Engels an Elektrobusse und Busse mit Hybridantrieb werden Qualitätskriterien und Sicherheitsanforderungen an den Antriebs-Akku vorgegeben. Die Austauschbarkeit und Verfügbarkeit der in den Bussen eingesetzten Batterien und Akkus muss langfristig gesichert sein.

      Für die Klimatisierung der Busse wird ab 2020 der Einsatz von halogenfreien Kältemitteln angestrebt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. lärmreduziert
      2. lange Akkulebensdauer und Verfügbarkeit von Ersatzakkus
      3. emissionsarme Beschichtung der Fahrzeugoberflächen

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Car Sharing

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Ein Auto muss ich mir nicht kaufen!

      Carsharing bietet erhebliche Potenziale zur Entlastung der Umwelt im Verkehrsbereich und ermöglicht die Nutzung eines Pkws, ohne ein eigenes Fahrzeug zu besitzen. Dabei ist eine Verknüpfung zum Umweltverbund aus ÖPNV, Rad- und Fußverkehr ideal, um die bedarfsgerechte Anschlussmobilität zu gewährleisten. Die Nutzung dieser Angebote führt besonders in Städten und Ballungsgebieten zur Entlastung des öffentlichen Verkehrsraumes und zur Verringerung der verkehrsbedingten Luftverschmutzung.

      Die technischen Kriterien für die Carsharing-Flotten dienen der Minderung von gesundheitsschädigenden Luftschadstoffen. Es werden Grenzwerte für den NOx- und Partikelausstoß vorgegeben, die von neu beschafften Fahrzeugen einzuhalten sind. Damit erfolgt eine stufenweise Modernisierung der Carsharing-Flotten, denn alte Dieselfahrzeuge werden systematisch ausgetauscht und durch schadstoffärmere Fahrzeuge ersetzt. Zur Förderung der Elektromobilität wurde eine Quote zur Integration elektrischer Fahrzeuge in den Bestand der Carsharing-Anbieter aufgenommen.

      Vorteile für die Umwelt

      1. umweltschonende Verkehrsdienstleistung
      2. schadstoffarme Fahrzeugflotten

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Umweltfreundliches Schiffsdesign

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltschonendes Schiffsdesign - Umweltstandards bereits bei der Konstruktion umsetzen.
      Durch das Umweltzeichen sollen schon bei der Planung eines Seeschiffes möglichst viele Umweltinnovationen zur Minderung der Einträge in die Meeresumwelt umgesetzt werden. Die Anforderungen reichen vom Einbau einer Notschleppeinrichtung, Maßnahmen zur Reduzierung der Luftschadstoffe und zum Schutz der Treibstofftanks (Doppelhülle). Weiterhin sind hohe Auflagen für die Abfall- und Abwasserbehandlung an Bord enthalten.
      Der Geltungsbereich umfasst Schiffe (Handelsschiffe, Forschungs- und Behördenschiffe) ausgeschlossen sind u.a. Fahrzeuge der Fischerei, der Marine und der Sportschifffahrt.

      Vorteile für die Umwelt

      1. umweltfreundliches Seeschiffdesign

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Austauschkatalysatoren

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Katalysatoren werden eingesetzt um schädliche Abgasemissionen aus den Verbrennungsmotoren von Kraftfahrzeugen zu reduzieren.
      Bei Defekten müssen sie ausgetauscht werden. Für diese Austauschkatalysatoren (AT Kat) kann der Blaue Engel vergeben werden, wenn die Produkte ein ausreichend niedriges Emissionsniveau gewährleisten und langfristig funktionsfähig bleiben. Daher werden AT Kats nach einem künstlichen Alterungsverfahren nochmals geprüft. Zusätzlich erfolgt eine Bestimmung des Edelmetallgehaltes.
      Wegen Qualitätsschwankungen in der Produktion ist für die Vergabe des Blauen Engel auch eine regelmäßige Produktüberwachung in Form von jährlichen Folgeprüfungen vorgeschrieben.
      Bei der Herstellung von Lagermatten für Katalysatoren können künstliche Mineralfasern mit biopersistenten Eigenschaften zum Einsatz kommen. Daher werden Kriterien zur Vermeidung gesundheitsschädlicher Wirkungen vorgegeben.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. dauerhafte Emissionsminderung
      2. jährliche Folgeprüfungen
      3. Verzicht auf gesundheitsschädliche Mineralfasern

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sebastian Burck

    • Mehrwegflaschen und Mehrweggläser

      Ausgabe 2011 | Laufzeit bis 31.12.2024

      Pfand und Mehrweg: das perfekte Duo für den Umweltschutz

      Einweg oder Mehrweg - beides kostet inzwischen Pfand und ist für die Verbraucherinnen und Verbraucher kaum noch zu unterscheiden. Der Blaue Engel für Mehrwegverpackungen gibt hier die richtige Orientierung, denn Mehrwegverpackungen weisen in der Summe ihrer Umweltbelastungen Vorteile gegenüber Einwegverpackungen auf. Durch Angabe des regionalen Erzeugers oder des Abfüllortes können die Verbraucherinnen und Verbraucher zudem Produkte mit kurzen Transportwegen auswählen. Somit tragen Mehrwegverpackungen zur Abfallvermeidung und zu einem nachhaltigen Konsum bei.

      Vorteile für die Umwelt

      1. Angabe des regionalen Abfüllorts
      2. Mehrweg

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Salzfreie, abstumpfende Streumittel

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Streumittel, das die Rutschgefahr beseitigt und die Umwelt schont
      Grundstückseigentümer müssen im Winter auf Gehwegen und Zufahrten ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen. Die meisten Stadt- und Gemeindeordnungen verbieten hierfür die Anwendung auftauender Mittel, wie Streusalz. Die umweltfreundliche und sichere Alternative ist das Beräumen der Flächen und das Streuen mit salzfreien, abstumpfenden Streumitteln mit dem Blauen Engel. Diese Produkte stumpfen glatte Wege sicher ab und schonen dabei auch Gehölze und Bäume am Wegesrand.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. salzfrei
      2. schont Böden, Wasser und Pflanzen

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein
      Frau Nicole Markiton, M. Sc.

    • Lärmarme Altglas-Container für lärmempfindliche Bereiche

      Ausgabe 2011 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Leise Altglas-Container!
      Überall in den Kommunen stehen Altglascontainer. Personen, die Glas einwerfen und das nähere Wohnumfeld sind störenden Lärmbelästigungen ausgesetzt. Das ist nun vorbei! Einwürfe erfolgen sogar fast lautlos. Die Lärmminderung wird durch den Einsatz spezieller Dämmmaterialien und einen optimierten Einwurfschacht erreicht. Die Hersteller müssen für diese Lärmminderung 2 Jahre Garantie übernehmen. Gerade in lärmempfindlichen Gebieten innerhalb der Städte und Gemeinden finden diese Altglascontainer eine steigende Verbreitung.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. lärmarm

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Mehrweg-Transportverpackungen

      Ausgabe 2011 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Mehrwegverpackungen für den Warentransport
      Mehrwegverpackungen tragen in besonderem Maße zur Abfallvermeidung bei und besitzen daher eine hohe Priorität. Mehrwegtransportverpackungen sind sowohl für die Endverbraucher als auch im Geschäftsverkehr von Interesse. Sie tragen nicht nur zur Verminderung des Abfallaufkommens bei, sondern leisten auch einen Beitrag zum Ressourcenschutz. Sie schneiden oft auch unter finanziellen Aspekten besser ab.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. Mehrweg-Transportsystem

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.
      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Produkte aus Recycling-Kunststoffen (bis 12/2024)

      Ausgabe 2019 | Laufzeit bis 31.12.2024

      Recyclingkunststoff ist Plastik mit Vergangenheit - und mit Zukunft

      Plastik ist wertvoll, denn es besteht aus einer unserer wertvollsten Ressourcen: Erdöl. Das Recyceln von Plastik schont daher diesen Rohstoff und verkleinert die Müllberge. In neuer Form begegnen wir täglich Produkten aus Recycling-Kunststoffen: Was gestern ein Joghurtbecher war, kann schon heute eine praktische Tragetasche oder ein fester Müllbeutel sein.

       

      Vorteile für die Umwelt

      1. mindestens 80% Recycling-Kunststoff bzw. Folie zu mindestens 80% Recycling-Kunststoff
      2. Begrenzung von Schadstoffen

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Produkte aus Recyclingkunststoffen (neu)

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Recyclingkunststoff ist Plastik mit Vergangenheit - und mit Zukunft

      Plastik ist wertvoll, denn es besteht aus einer unserer wertvollsten Ressourcen: Erdöl. Das Recyceln von Plastik schont daher diesen Rohstoff und verkleinert die Müllberge. In neuer Form begegnen wir täglich Produkten aus Recycling-Kunststoffen: Was gestern ein Joghurtbecher war, kann schon heute eine praktische Tragetasche oder ein fester Müllbeutel sein.

      Vorteile für die Umwelt

      1. mindestens 80% des Kunststoffanteils aus Recycling-Kunststoff
      2. Begrenzung von Gehalten und Freisetzung von Schadstoffen
      • Vergabekriterien folgen in Kürze
      • Antragsunterlagen folgen in Kürze

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Henrike Buttner, B. Sc.
      Frau Sarah Gröls, M. Sc.

    • Thermische Verfahren zur Bekämpfung holzzerstörender Insekten

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Holzzerstörende Schadinsekten wie zum Beispiel Nagekäfer können durch Hitzeentwicklung abgetötet werden. Thermische Verfahren stellen daher eine wirksame Alternative zu chemischen Bekämpfungsverfahren dar und tragen zu einer Verringerung der Belastung von Mensch und Umwelt durch Insektizide bei.

      Vorteile für die Umwelt

      1. ohne giftige Wirkstoffe

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera
      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Thermische Verfahren zur Bekämpfung von Schädlingen in Innenräumen

      Ausgabe 2017 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Gesundheitsschädliche, vorratsschädliche und parasitische Gliedertiere (z.B. Bettwanzen, Motten, Käfer und Holzschädlinge) in Innenräumen können durch Wärmeentwicklung abgetötet werden. Thermische Verfahren stellen daher eine wirksame Alternative zu chemischen Bekämpfungsverfahren dar und tragen zu einer Verringerung der Belastung von Mensch und Umwelt durch Biozide bei. Zudem können auch insektizidresistente Schädlinge abgetötet und weitere Resistenzbildung verhindert werden.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. ohne giftige Wirkstoffe
      2. nachgewiesene Wirksamkeit

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera
      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • System Stoffhandtuchrollen im Stoffhandtuchspender

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Eine Rolle voller Vorteile
      An vielen Toiletten in Restaurants, Kinos und öffentlichen Einrichtungen kennt man sie schon: Stoffhandtuchrollen, die nach dem Händetrocknen dem nächsten Gast wieder ein sauberes und trockenes Stück Stoff zum Abtrocknen präsentieren. Neben dem Vorteil, dass sie abfallarm sind, gibt es weitere Gründe, Stoffhandtuchrollen mit dem Umweltzeichen zu bevorzugen: Sie zeichnen sich durch eine sehr lange Lebensdauer (80 bis 100 Umläufe) und verlässliche hygienische Eigenschaften aus. Zudem werden hohe Anforderungen an das Reinigungsverfahren in Wäschereien gestellt. Die Auszeichnung von Stoffhandtuchrollen mit dem Blauen Engel garantiert, dass während des gesamten Reinigungs- und Nachbehandlungsverfahrens keine Mittel eingesetzt werden, die biozide Wirkstoffe enthalten.

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. abfallvermeidend
      2. geringe Gewässerbelastung

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dipl.-Biol. Klaudia Maniera

    • Kläranlagenverträgliche Sanitärzusätze

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Gute Luft im stillen Örtchen
      Mobile Toiletten werden mit steigender Tendenz vor allem in Camping-Fahrzeugen und Sportbooten, aber auch auf Baustellen, Autobahn-Rastplätzen, bei Großveranstaltungen, in Reisebussen, Flugzeugen, Reisezügen und in der Fahrgastschifffahrt eingesetzt. Dabei kommen überwiegend umweltschädliche biozidhaltige Sanitärzusätze zum Einsatz, die die Geruchsbelästigung und Gasbildung in den Toiletten reduzieren. Die Alternative sind kläranlagenverträgliche Sanitärzusätze mit dem Blauen Engel. Sie müssen strenge Anforderungen bezüglich der Inhaltsstoffe erfüllen, um bei der Entsorgung in Kläranlagen keine schädlichen Auswirkungen hervorzurufen.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffarm
      2. kläranlagenverträglich

       

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Kläranlagenverträgliche Spülwasserzusätze

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Gute Luft im stillen Örtchen
      In Wohnmobilen, Sportbooten und Gärten sind mobile Toiletten für private Anwender im Einsatz. Neben Sanitärzusätzen (DE-UZ 84a) werden Spülwasserzusätze in mobilen Toiletten eingesetzt. Sie haben die Aufgabe, das Spülwasser frisch zu halten und die technische Funktion und die Hygiene in der mobilen Toilette zu gewährleisten. Spülwasserzusätze mit dem Blauen Engel müssen strenge Anforderungen bezüglich der Inhaltsstoffe erfüllen, um bei der Entsorgung in Kläranlagen keine schädlichen Auswirkungen hervorzurufen.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. schadstoffarm
      2. kläranlagenverträglich

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Bewegungsflächenenteiser für Flugplätze

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltschutz auf den Flugplätzen
      Niederschläge als Schnee und Glatteis erfordern im Winter auf Flugplätzen die Anwendung von Bewegungsflächenenteisern zur Verbesserung der Griffigkeit von Start- und Landebahnen, Rollbahnen etc. Das Umweltzeichen für Bewegungsflächenenteiser soll den Anwendern die Möglichkeit geben, diejenigen Produkte auszuwählen, die sich u.a. bei einer leichten biologischen Abbaubarkeit zusätzlich durch eine geringstmögliche Schadstofffracht im Abwasser auszeichnen. Damit wird die Umweltbelastung in Boden, Grundwasser und in den Kläranlagen verringert.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. biologisch leicht abbaubar

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Antonia Pott

    • Nassreinigungsdienstleistung

      Ausgabe 2021 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Umweltfreundliche Alternative zur chemischen Reinigung!
      Dieses Umweltzeichen gilt für Dienstleister, die Oberbekleidung aus Textilien und Leder aus dem häuslichen Bereich sowie Heimtextilien professionell reinigen. Möchte man seinen Anzug oder das Kleid reinigen lassen, empfiehlt es sich auf eine chemische Reinigung zu verzichten. Bei der Nassreinigung wird mit dem umweltfreundlichen Lösemittel Wasser gewaschen. In diesem Reinigungsprozess werden deshalb keine Schadstoffe in die Luft und das Abwasser emittiert, und die Textilien werden trotzdem sauber.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. emissionsarm
      2. Alternative zur chemischen Reinigung
      3. nassgereinigt

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Biologisch abbaubare Schmierstoffe und Hydraulikflüssigkeiten

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2026

      Bei einer Reihe von Schmierstoffanwendungen sind Stoffeinträge in die Umwelt nicht vollständig vermeidbar, insbesondere bei der Verlustschmierung von Schienen, Weichen, Blockzügen oder zur Abdichtung und ähnlichen Anwendungsbereichen, bei denen bestimmungsgemäß hohe Schmiermittelverluste auftreten. Auch beim Holzeinschlag gelangen durch die Verlustschmierung ca. 10.000 t Kettenschmierstoffe pro Jahr in die Umwelt. Auch bei der bestimmungsgemäßen Verwendung von Hydraulikflüssigkeiten in der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Bauwirtschaft können aufgrund von Leckagen und anderen Störungen relevante Mengen unkontrolliert in die Umwelt gelangen. Enthalten die Schmierstoffe Bestandteile mit human- oder ökotoxischer Wirkung sowie mit ungenügender Abbaubarkeit können diese Umwelteinträge zu einer relevanten Belastung von Boden und Wasser führen. Für den Erhalt intakter Ökosysteme und zur Vermeidung einer indirekten Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit sollen diese minimiert werden.
      Das Umweltzeichen für biologisch abbaubare Schmierstoffe und Hydraulikflüssigkeiten geben dem Anwender die Möglichkeit, diejenigen Produkte auszuwählen, die z. B. überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen (pflanzliche oder tierische Öle) bestehen und die sich insbesondere durch eine gute biologische Abbaubarkeit auszeichnen. Zur Schonung der Ressourcen wird ein Mindestgehalt von Post-Consumer-Recyclingmaterialien (PCR) für Kunststoffgebinde/-behälter gefordert.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. biologisch abbaubar
      2. schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Dr. Andrea Rimkus

    • Mehrwegsysteme to-go für Lebensmittel und Getränke

      Ausgabe 2018 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Den ersten Kaffee „auf die Hand“ gab es in Deutschland 1996. Mittlerweile greifen deutschlandweit 70 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher besonders häufig oder gelegentlich zu Coffee-to-go-Bechern. Neuste Erhebungen des Instituts für Energie- und Umweltforschung gGmbH (ifeu) beziffern im Außer-Haus-Verkauf eine Gesamtmenge von 2,8 Mrd. Einwegbechern jährlich ‒ davon ca. 1,2 Mrd. To-go-Becher. Die Folge: Immer mehr weggeworfene Einwegbecher verschmutzen öffentliche Plätze, Straßen und die Natur. Das Littering – also das achtlose Wegwerfen der Abfälle im öffentlichen Raum – sowie überfüllte Papierkörbe sind für die Kommunen eine kostspielige Herausforderung.

      Ziel des Umweltzeichens für Mehrwegbechersysteme ist es, Einwegbecher zu reduzieren und umweltverträgliche Mehrwegbechersysteme zu stärken. Die Kriterien beinhalten sowohl Anforderungen an die Becher selbst als auch an die Anbieter. Bei der Herstellung der Mehrwegbecher und -deckel müssen u. a. umwelt- und gesundheitsbelastende Materialien vermieden werden. Ausgeschlossen sind beispielsweise Melaminharze und Polycarbonat-Kunststoffe, die Bisphenol A freisetzen können. Um das Abfallaufkommen nicht zu erhöhen, müssen die Becher ein „werkstoffliches Recycling“ ermöglichen. Dies bedeutet, dass Becher aus Kunststoff nur aus sortenreinem Kunststoff ohne Beschichtung mit anderen Materialien hergestellt werden dürfen. Außerdem müssen die Becher langlebig sein und eine Lebensdauer von mindestens 500 Spülzyklen aufweisen. Weiterhin muss ein Pfand auf Becher und Deckel gefordert werden. Zudem müssen Becher und Deckel am Ende ihrer Lebensdauer zurückgenommen und einer werkstofflichen Verwertung zugeführt werden. Die Anbieter müssen sich überdies verpflichten, die „Guten Regeln“ für den Heißgetränke-Ausschank einzuhalten: Kundinnen und Kunden soll immer erst der Mehrwegbecher und -deckel angeboten werden oder kundeneigene Becher befüllt werden. Weiterhin müssen die Mehrwegbechersystem-Anbieter nachweisen, dass ihr Logistikkonzept zur ökologischen Optimierung von Transportwegen und von Transportfahrzeugen beiträgt.

      Weitere Informationen, wie Ratgeber für Gastronomie, Kommunen und Verbraucher*innen zu Mehrwegverpackungen „to-go“ und Abfallvermeidung finden Sie hier

      Vorteile für Umwelt und Gesundheit

      1. abfallvermeidend
      2. ressourcenschonend

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Mara Scheuermann, M. Sc.

    • Lieferdienstleistungen der letzten Meile

      Ausgabe 2022 | Laufzeit bis 31.12.2025

      Die Zahl der (Paket)Sendungen wächst beständig, allein im Jahr 2020 wurden über 4 Mrd. Sendungen zugestellt. Hauptursache ist die Zunahme von Online-Käufen. Die dabei entstehenden Transportprozesse verursachen insbesondere Treibhausgas-, Feinstaub- und NOx-Emissionen und Lärm. Ein besonders relevanter Teil dieser Umweltwirkungen entsteht auf der sogenannten "letzten Meile", also dem letzten Teilstück der Strecke, wie beispielsweise dem Transport vom Paketzentrum mit dem 3,5 t-Lieferfahrzeug zu den Empfänger*innen.

      Die Lieferdienstleistung der letzten Meile bezeichnet die Auslieferung der Waren von lokal ansässigen Händlern oder aus Regionallägern großer Online-Händler zu den Endkunden. Diese Auslieferungen werden vielfach durch lokale Lieferdienstleister ausgeführt. Hier gibt es ein breites Feld recht unterschiedlich aufgestellter Marktakteure, von Fahrradkurieren über regionale Kurier- und Transportanbieter bis hin zu den lokalen Niederlassungen der großen international tätigen Anbieter von Transport – und Lieferdiensten.

      Mit dem Blauen Engel werden Lieferdienstleistungen ausgezeichnet, die auf der letzten Meile möglichst emissionsarm unterwegs sind und durch alternative Abholpunkte oder Auslieferungskonzepte Mehrfachzustellungen vermeiden. Gerade die Nutzung alternativer Abholpunkte wie wohnortnahe und ohne Auto erreichbare Paketstationen oder Paketshops entlasten die Umwelt sehr. Die eingesetzten Transportfahrzeuge sind entweder nicht-motorisiert oder werden elektrisch betrieben und mit Öko-Strom betankt.

      Da Instant- oder Sofort-Lieferungen meist mit einer geringen Auslastung der Transportmittel einhergehen und sie daher aus Umweltsicht problematisch sind, sind sie beim Blauen Engel ausgeschlossen. Daneben wird ausgeschlossen, dass die Lieferdienstleistungen unter ungünstigen oder sozialpolitisch fragwürdigen Arbeitsbedingungen durchgeführt werden.

      Mit diesem Umweltzeichen können Händler gemeinsam mit Lieferdienstleistern ihren Kunden und Kundinnen aktiv eine Lieferung unter den Bedingungen des Blauen Engel anbieten, wenn dabei jeweils die entsprechenden Anforderungen eingehalten werden.

      Nicht adressiert werden in der derzeitigen Form des Umweltzeichens die weiteren, vorgelagerten Lieferprozesse (also z.B.  Transporte von den Lägern überregional tätiger Online-Händler über das Sammellager und Verteilerzentrum zum Ziel- bzw. Auslieferungslager) Dieser Transportschritt wird meist unter ganz anderen logistischen Rahmenbedingungen durchgeführt als die finale Auslieferung. Im Rahmen zukünftiger Revisionen der aktuellen Vergabekriterien des Umweltzeichens soll aber geprüft werden, ob auch hier entsprechende umweltbezogene Anforderung formuliert werden können.

      Grundsätzlich nicht erfasst von der Umweltkennzeichnung der Lieferdienstleistungen sind die Art der versandten Güter und deren Umweltverträglichkeit.

      Vorteile für die Umwelt

      1. Klimaschonend auf der letzten Meile
      2. Emission- und lärmarm auf der letzten Meile

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Veranstaltungscatering und Kantinenbetrieb

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2027

      Klimafreundlich essen und nachhaltig speisen

      Fast jeder verzehrt Speisen außer Haus – viele gehen beispielsweise in eine Kantine oder essen in der Mensa. Sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld werden zu bestimmten Anlässen Speisen und Getränke bestellt. Das geht nun auch umweltfreundlich. Nicht nur das Essen und die Getränke sind umweltfreundlicher, sondern auch die Mahlzeitenzubereitung. Es sind außerdem Abfälle zu vermeiden und es gibt bestimmte Anforderungen an die Küchenausstattungen. Mit den gesetzten Anforderungen soll nicht nur das Klima geschützt werden, sondern auch die natürlichen Ressourcen  geschützt werden.

      Ergänzt werden die ökologischen Ziele um soziale Aspekte in der gesamten Wertschöpfungskette durch den geforderten Einsatz fair gehandelter Lebensmittel sowie Vorschriften zur Arbeitssituation Kantinen- oder Cateringbetrieb. Darüber hinaus sind die DGE-Empfehlungen zu berücksichtigen, da gesundheitliche Aspekte zentral für eine nachhaltige Ernährung sind. Mit dem Blauen Engel  haben Verbraucher*innen und auch öffentliche Beschaffer*innen eine verlässliche Orientierung für den nachhaltigen Konsum von Speisen.

      Vorteile für die Umwelt

      1. reduzierte Treibhausgasemissionen
      2. Schonung natürlicher Ressourcen
      3. Berücksichtigung sozialer Aspekte

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Schaum- und Wasserfeuerlöscher

      Ausgabe 2023 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Ob im Privaten oder im Büro, Feuerlöscher erfüllen neben ihrer lebenswichtigen Funktion im Brandschutz auch eine bedeutende Aufgabe im Umweltschutz: Das Löschen von Entstehungsbränden verhindert die Emission von zahlreichen giftigen Verbrennungsprodukten in die Umwelt. Daher ist es umso wichtiger, bei der Auswahl der Feuerlöscher auf Produkte zu achten, die möglichst schadstoffarme und umweltschonende Löschmittel enthalten. Schaum- und Wasserfeuerlöscher, die mit dem BLAUEN ENGEL ausgezeichnet sind, verzichten daher auf den Zusatz von langlebigen Per- und Polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) zum Löschmittel und enthalten nur solche Tenside, die nach Standard-Tests der OECD als leicht biologisch abbaubar klassifiziert sind. So können Verbraucher*Innen einen Beitrag leisten, die Anreicherung langlebiger PFAS in Lebewesen und Umwelt sowie eine langfristige Schädigung von Gewässern durch emittierte Löschmittel zu verhindern. 

      Vorteile für die Umwelt

      1. frei von PFAS und anderen fluorierten organischen Verbindungen
      2. verminderte Schadwirkung auf die Umwelt
      3. biologisch abbaubare Tenside

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Herr Dr. Sven Ueberlein

    • Organische Kultursubstrate und Blumenerden

      Ausgabe 2024 | Laufzeit bis 31.12.2028

      Mit dem neuen Umweltzeichen können organische Kultursubstrate gekennzeichnet werden, welche sich durch einen vollständigen Verzicht auf Torf auszeichnen. Die Verwendung von Torf hat sich über Jahrzehnte etabliert, da er sehr günstige Eigenschaften für die Herstellung von pflanzenbaulich geeigneten Kultursubstraten besitzt. Allerdings ist die Nutzung von Torf mit negativen Umweltwirkungen verbunden. Aufgrund der sehr langsamen Entstehung des Torfkörpers in Mooren ist Torf ein nicht-nachwachsender Rohstoff und bei seiner Nutzung wird der im Torf gebundene Kohlenstoff als CO2 emittiert. Aus Gründen des Klimaschutzes ist der Erhalt des im Torf gebundenen Kohlenstoffs notwendig. Die Erhaltung oder Renaturierung von Mooren leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Biodiversität. Daher ist die Substitution von Torf durch erneuerbare Substratausgangsstoffe, auch "Torfersatzstoffe", nötig.

      Torffreie Kultursubstrate werden in der Regel als Mischungen mehrerer Torfersatzstoffe hergestellt, da die geforderten Qualitätsparameter nur durch eine geeignete Kombination der verschiedenen Substratausgangsstoffe erzielt werden können. Aktuell werden dabei v.a. Grüngutkomposte, Holzfasern, Rindenhumus und gartenbauliche Kokosprodukte eingesetzt. Der Blaue Engel stellt Anforderungen an eine verantwortliche, an Nachhaltigkeitskriterien orientierte Herkunft der eingesetzten Torfersatzstoffe. Bei den eingesetzten Holzfasern soll durch den Einsatz von Reststoffen die Konkurrenz mit langlebigeren Nutzungen, bspw. im Baubereich, vermieden werden, sowie die Herkunft aus nachhaltiger Forstwirtschaft sichergestellt werden. Zudem werden soziale Aspekte sowie die Abwasserentsorgung beim Einsatz von gartenbaulichen Kokosprodukten adressiert.

      Weiterhin werden strenge Schadstoffanforderungen gestellt, beispielsweise im Bereich der Schwermetalle und der organischen Schadstoffe. Die zertifizierten Kultursubstrate müssen darüber hinaus nachweislich eine gute Gebrauchstauglichkeit haben. Dazu gehört eine gute Pflanzenverträglichkeit, ein stabiler Stickstoffhaushalt und die Beschränkung von Verunreinigungen durch Plastik und Unkrautsamen.

      Mit diesem Umweltzeichen können organische Kultursubstrate gekennzeichnet werden, welche sich durch

      • einen vollständigen Verzicht auf Torf,
      • die Verwendung organischer Reststoffe zur Förderung der Kreislaufwirtschaft,
      • das Anstreben eines nachhaltigen und transparenten Rohstoffeinsatzes,
      • sowie nachgewiesene Gebrauchstauglichkeit und strenge Grenzwerte im Bereich der Schadstoffe

        auszeichnen.

      Vorteile für die Umwelt und Gesundheit

      1. torffrei
      2. verantwortliche Rohstoffherkunft
      3. geprüfte Gebrauchstauglichkeit und schadstoffarm

      Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter:

      Umweltzeichen RAL gGmbH
      Tel.: +49 (0)228 68895-190
      E-Mail: umweltzeichen@ral.de

      Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

      Frau Nicole Markiton, M. Sc.