Press
back to overview
Press release

Blauer Engel nimmt an KOMMUNALE 2021 teil

Messelogo Kommunale

Nürnberg, 18.10.2021. Der Blaue Engel nimmt am 20. und 21. Oktober an der KOMMUNALE in Nürnberg teil, der größten Messe für Kommunalbedarf in Deutschland. Das Umweltzeichen fördert eine umweltfreundliche öffentliche Beschaffung – auf kommunaler Ebene, aber auch für Bund und Länder. Die Beschaffung der öffentlichen Hand birgt ein großes Potential, Umweltschäden zu reduzieren, da sie im Jahr für mehr als 500 Milliarden Euro einkauft. Fachexpertin Dr. Kristin Stechemesser vom Umweltbundesamt wird hierzu einen Vortrag zum Thema „Gütezeichen im Vergabeprozess“ am 20.10.21 um 12 Uhr in Halle 9 halten.

Das Umweltbundesamt veröffentlichte zur Einbindung von Gütezeichen in den Beschaffungsprozess vor einiger Zeit ein aktualisiertes "Rechtsgutachten umweltfreundliche öffentliche Beschaffung". Darin werden unter anderem Anforderungen an Gütezeichen definiert, auf die in der umweltfreundlichen Beschaffung zurückgegriffen werden können. Das Umweltzeichen erfüllt diese Anforderungen, sodass der Blaue Engel im Vergabeprozess z. B. im Rahmen der Leistungsbeschreibung eingebunden werden kann. Wer Blauer Engel Produkte beschafft, der schont aber nicht nur die Umwelt, sondern spart auch Kosten ein, schont die Gesundheit seiner Mitarbeiter*innen und geht mit gutem Beispiel für eine nachhaltigere Zukunft voran. Mittlerweile können in mehr als 100 Warengruppen Produkte und Dienstleistungen mit dem Blauen Engel ausgezeichnet werden. Bund, Länder und Kommunen können also problemlos und umfassend ihren Bedarf decken, wie beispielsweise Kopier- oder Toilettenpapier, Druckerzeugnisse und Drucker, Möbel und Multifunktionsgeräte. Aber auch Kommunalfahrzeuge oder der Betrieb und die Inanspruchnahme von Rechenzentrumsleistungen spielen eine wichtige Rolle für Kommunen.

In diesem Sinne stellt der Blaue Engel eine Arbeitshilfe für Kommunen dar: Ihre Beschaffer*innen können im Rahmen einer Ausschreibung (im Ober- und Unterschwellenbereich) auf das Umweltzeichen pauschal verweisen – so werden die Anforderungen, die hinter dem Blauen Engel stehen, Teil der Ausschreibungsunterlagen.

Die KOMMUNALE ist eine hervorragende Gelegenheit, diesen hochrelevanten Punkt den Entscheidungsträger*innen in den Gebietskörperschaften nochmals ins Bewusstsein zu rufen. Hier treffen sich zahlreiche Expert*innen aus Städten und Gemeinden. Die Messe bildet ein buntes Portfolio an Themen und Inhalten ab, wie Digitalisierung, IT-Sicherheit, Nachhaltigkeit, Energiewende, öffentlicher Raum und Mobilität. Mittlerweile geht die Fachmesse und der sie begleitende Kongress in die 12. Runde.


Informationen zum Umweltzeichen Blauer Engel
Der Blaue Engel ist seit über 40 Jahren das Umweltzeichen der Bundesregierung und die Orientierung beim nachhaltigen Einkauf. Unabhängig und glaubwürdig setzt er anspruchsvolle Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Der Blaue Engel garantiert, dass mit ihm ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei ist bei der Beurteilung stets der gesamte Lebensweg zu betrachten. Für jede Produktgruppe werden Kriterien erarbeitet, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnete Produkte und Dienstleistungen erfüllen müssen. Um dabei die technische Entwicklung widerzuspiegeln, überprüft das Umweltbundesamt alle drei bis vier Jahre die Kriterien. Auf diese Weise werden Unternehmen gefordert, ihre Produkte immer umweltfreundlicher zu gestalten.

Links
www.beschaffung-info.de
Rechtsgutachten umweltfreundliche öffentliche Beschaffung