Gerade im Alltag bietet der Blaue Engel eine einfache und verlässliche Orientierung für den umweltfreundlichen Einkauf.

Gesundes Raumklima

Wem seine Gesundheit und die seiner Familie am Herzen liegen, der achtet auf eine schadstofffreie Wohnungseinrichtung. Polstermöbel beispielsweise können im ungünstigsten Fall wegen ihrer großen Oberfläche und ihrer langen Nutzungsdauer eine wesentliche Quelle für Schadstoffe in Innenräumen sein. Beim Blauen Engel wird die Ausgasung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) aus den Produkten in Emissionsprüfkammern getestet. Wer sich für ein Sofa, eine Matratze oder Holzmöbel mit dem Blauen Engel entscheidet, entscheidet sich damit auch für ein gesundes Raumklima.

Ressourcenschutz durch Recyclingmaterialien

Zum Schutz von Wald und Lebensräumen tragen Produkte wie Hygienepapier, Küchenrollen, Taschentücher oder Notizblöcke aus 100 Prozent Recyclingpapier bei. Auch in Sachen Ökobilanz hat Recyclingpapier die Nase vorn: Seine Herstellung spart circa 70 Prozent Wasser und 60 Prozent Energie gegenüber Frischfaserpapier. Abfallsäcke oder Tragetaschen aus Recyclingkunststoff schonen Erdöl-Reserven und verkleinern die Müllberge.

Nutzen statt besitzen

Häufig können Produkte gemeinsam genutzt werden. Auch dies entlastet die Umwelt. Der Blaue Engel zeichnet daher auch Dienstleistungen aus, zum Beispiel vorbildliche Car-Sharing-Angebote.