FairCup-Poolsystem

Produktinformationen des Unternehmens:

Unsere Antwort für alle, die das perfekte nachhaltige to-go-Erlebnis suchen!


FairCup ist eine Serie von vier universell einsetzbareren Größen unserer Pool-Mehrwegbecher und zwei universell einsetzbaren Pool-Mehrwegboxen "Made in Germany". Hauptsächlich zirkulieren sie in einem unternehmens- und brachen übergreifenden Pfand-Kreislaufsystem zwischen unseren Partnern in ganz Deutschland. Sie können jedoch grundsätzlich auch für Inhouse-Lösungen in Unternehmen, für Festivals oder in Stadien eingesetzt werden.


FairCup sind in den Größen 0,2 Liter, 0,3 Liter, 0,4 Liter und 0,5 Liter erhältlich, unsere FairBoxen in den Größen 0,5 Liter sowie 1 Liter mit einer flexiblen Trennwand. Damit decken sie die ganze Bandbreite an möglichen Verpackungen von heißen und kalten to-go-Getränken und -Snacks ab. Unsere beiden bepfandeten Mehrwegdeckel (Trink- & Verschlussdeckel) runden unseren FairCup als Allrounder und echte Alternative in Sachen Umverpackung ab. Die FairBox wird auch im Take-a-way-Bereich eingesetzt. Bei Bestellungen können unsere Partner zwischen mehreren Farben für den FairCup wählen. Die FairBox gibt es zunächst nur in Natur.


In unseren teilnehmenden Partner-Stores können to-go-Getränke und -Snacks einfach im FairCup oder FairBox, statt in klassischen Einwegverpackungen gekauft werden. Die Kunden hinterlegen beim Bezahlen zusätzlich den fälligen Pfandbetrag an der Kasse (FairCup = 1,00 Euro, Deckel = 0,50 Euro; FairBox nur als Gebinde 4,00 Euro) – fertig.


Die Rückgabe des FairCup bzw. der FairBox und die Erstattung des Pfandes an den Kunden ist wiederum bei all unseren teilnehmenden Partnern-Stores manuell, oder automatengestützt in einem aufgestelltem FairCup-Rücknahmeautomaten möglich (bei Interesse an den Automaten sprechen Sie uns gerne an). Auch freigeschaltete Leergutautomaten des Lebensmitteleinzelhandels nehmen den FairCup zurück. Alle aktuellen Ausgabe- und Rücknahmestellen können in unserer kostenlosen mobilen FairCup-App aufgefunden werden.


Die Wiederaufbereitung der benutzten FairCup erfolgt i.d.R. eigenständig durch unsere Partner - entweder direkt in der teilnehmenden Filiale, oder es wird ein entsprechender Transportkreislauf in die bereits bestehende Logistik zwischen der Zentrale und den Filialen im Unternehmen implementiert. Wir geben unseren Partnern eine Handlungsempfehlung zur Reinigung der FairCup/FairBox und der Mehrwegdeckel an die Hand.


Bei normaler Benutzung wird ein FairCup sowie die FairBox bis zu 1000 Mal eingesetzt, bevor er im Cradle-2-Cradle-Zyklus wieder zu einem neuen FairCup recycelt werden kann. Dieser perfekte Materialkreislauf ist möglich, da es sich beim FairCup/FairBox nicht um einen mehrfarbig bedruckten Marketing- oder Editionsprodukt handelt und das Material und die jeweilige Farbe sortenrein bleiben.
Für Fragen rund um den FairCup und das FairCup-System stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

FairCup - und der Müll danach ist von gestern.

Vorteile für Umwelt und Gesundheit

  1. abfallvermeidend
  2. ressourcenschonend