Umweltfreundliche Mobiltelefone

Mobil kommunizieren mit dem Blauen Engel

Mobiltelefone sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Überall mit dem Handy telefonieren, mailen, surfen oder fotografieren ist mittlerweile für viele Menschen selbstverständlich geworden.

Beim Kauf eines neuen Mobiltelefons sind die Kriterien des Blauen Engels eine gute Orientierung, wenn man Wert auf Gesundheit und Ressourcenschonung legt. Zum vorsorglichen Gesundheitsschutz sind strenge Grenzwerte für die elektromagnetische Strahlung festgelegt und Schadstoffe in den Kunststoffen minimiert. Die Langlebigkeit der ausgezeichneten Geräte wird durch eine Reihe von Anforderungen gewährleistet. So muss der Akku besonders hohe Qualitätsanforderungen erfüllen und selbstverständlich von den Nutzenden ohne Fachkenntnisse entnehmbar sein. Für die Komponenten, welche typischerweise kaputt gehen (insbesondere Akku, Frontglas, Display) müssen Ersatzteile verfügbar sein. Wegen der auf dem Gerät gespeicherten persönlichen Daten bestehen oft Hemmungen, ein Mobiltelefon zur Zweitnutzung weiterzugeben; bei Geräten mit dem Blauen Engel müssen diese Daten vom Nutzenden selbst unkompliziert und sicher gelöscht werden können.

Bis ein Mobiltelefon in die Hände der Verbraucherin oder des Verbrauchers kommt, hat es einen langen Weg hinter sich gebracht. Daher sind auch Anforderungen an die Rohstoffherkunft bei den sogenannten Konfliktrohstoffen (Zinn, Tantal, Wolfram und Gold) und die Herstellungsbedingungen gestellt. Die Beachtung grundlegender Sozialstandards in den Fertigungsfabriken wird von unabhängigen Dritten vor Ort überprüft.

Vorteile für Umwelt und Gesundheit

  1. langlebig
  2. strahlungsarm
  3. soziale Aspekte bei Rohstoffgewinnung und Endfertigung
Zur Zeit keine Anbieter