Produktfilter

FairCup-Poolsystem

Produktinformationen des Unternehmens:

Unsere Antwort für alle, die das perfekte nachhaltige to-go-Erlebnis suchen!

FaiCup Mehrwegbecher-Pfandsystem

 

FairCup, die Alternative für No-Waste

 

FairCup ist das erste Pfand-Mehrwegsystem, dass nicht nur nachhaltig, sondern wirklich innovativ ist. Wir vermeiden mit unseren Verpackungen nicht nur teilweise, sondern komplett Müll. Daher unser Motto- mit FairCup - NoWaste – Wie? Indem wir den Trink- und Verschlussdeckel mit im Pfandsystem haben. Wir sind die einzigen bei denen die Mehrwegdeckel mit bepfandet und aus dem gleichen Material wie die4 Gefäße bestehen.

 

Unser Motto: No Waste bei Coffee-to-Go und No-Waste bei der kleinen Mahlzeit zwischendurch. Wir bieten durch unser System eine bequeme, anonyme Art des Genusses ohne Hightech, Elektronik und Technik – einfach durch Pfand…

 

Mit unserem System können mehr als 40% der knapp 300.000 Tonnen Verpackungsmüll eingespart werden, weil wir nicht nur an Deinen Kaffeegenuss, sondern auch noch an Deinem Dessert, Smoothie, Cocktail, Eis und Salat gedacht haben….

 

PROBLEM UND LÖSUNG

 

Ein FairCup ersetzt 1000 Einwegbecher und Einwegdeckel. In der Stunde fallen 5.300 Becher an, d.h. pro Stunde ersetzen wir mit nur 6 Cups ein enormes Volumen an Müll und sparen wertvolle Ressourcen für 15 Minuten Genuss…

 

WIE FUNKTIONIERT FairCup?

 

Ganz einfach, wie auf dem Weihnachtsmarkt, wenn Ihr Euren Glühwein oder Punsch genießt.

 

1.    Ihr wählt das Produkt Eurer Wahl und zahlt zum Produkt ein Pfand für das Gefäß und den Mehrwegdeckel, sofern er einen braucht.

 

2.    Nach Genuss gebt Ihr das Gefäß und den Mehrwegdeckel einfach wieder ab und erhaltet Geld zurück. Kein Müll,

 

Eine echt tolle Sache, bei der Ihr Euch auch gleich besser fühlt, weil Ihr aktiver Müll vermeidet und dafür mit „Geld“ auch noch belohnt werdet.

 

Probiert es mal aus…

 

FairCup verdient am Pfand, d.h. am Verpackungsverkauf kein Geld. Wir geben das Pfand 1:1 an unsere Partner weiter. Die die Verpackungen jeder Zeit an uns zurückgeben können und ebenfalls Ihr Pfand zurückerhalten, so kommen kaputte und defekte Verpackungen zu uns zurück, die sauber, d.h. unverdeckt und Stoffrein dem Recycling zugeführt werden können.

 

Daher erheben wir für unsere Dienstleistung eine sogenannte Systemgebühr. So schaffen wir einen nachhaltigen Kreislauf und nehmen Partner ins System, die das System größer und bekannter und besser für den Konsumenten machen.

 

So funktioniert FairCup für unsere Partner:

 

Ihr meldet Euch einfach per Telefon oder Mail bei uns an. Auch hierfür ist kein Hightec erforderlich. Nachdem wir Euren Partnervertrag und erste Produktwünsche erhalten haben, geht’s los. Es ist auch keine Vorkasse oder komplizierte Registrierung erforderlich. Ihr leiht zum Pfandpreis die Mehrwegprodukte Eurer Wahl und könnt diese zum Pfandwert an Eure Kunden weitergeben. Das kostet Euch nichts, da das Pfand ein durchlaufender Posten ist. Kommt der Kunde wieder erhaltet Ihr auch gleich die Verpackung wieder und könnt diese erneut nutzen.

 

Ihr erwerbt mit dem Vertrag sämtliche Lizenzen und Vorteile unseres Systems. Daher ist Nachhaltigkeit mit FairCup leicht gemacht. Ihr spart mit dem Einsatz von FairCup, die Kosten für 1000 Einwegbecher und reduziert sichtbar den Müll vor Eurem Geschäft.

 

FairCup ist nicht nur etwas für Gastronomen und Konsumenten. FairCup gibt es auch für Städte- und Unternehmen:

 

Mit FairCup können Städte, Regionen, Gemeinden und Kommunen aber auch große Unternehmen aktiv etwas zur Müllreduzierung und nachhaltigem Handeln seiner Bürger oder Mitarbeiter tun. Mit unserem Modell übernehmen Städte oder Unternehmen Vorbildfunktion und nehmen das Thema Klimaschutz und CO2-Reduktion durch Müllvermeidung ernst. Gleichzeitig helfen Sie Ihren Gastronomen und Mitarbeitern nachhaltig zu Handeln. Daher sind Pfandsysteme sind eine dankbare und effektive Lösung zur Abfallvermeidung sowie Förderung der Recycling-Quote, da Einwegverpackungen eingespart und damit Entsorgungskosten gespart werden können. Dies wirkt sich sofort spürbar auf Ihre Kosten aus.

 

Gründung

 

FairCup ist aus einem Schulprojekt entstanden und so weiterentwickelt worden, dass eine eigene Produktlinie entworfen wurde. Bereits 2016 wurde über den eigentlichen Coffee-to-Go Becher hinausgedacht und ein Verpackungsbecher designt, der Multifunktional einsetzbar ist. Die Qualität und Multifunktionalität hat den Becher aber erst 2020 in der Pandemiezeit zu seinem wirklichen Durchbruch verholfen. Nun ist auch FairCup ein bundesweit einsetzbares und flächendeckendes System, dass wegen seines Preises und Erweiterung in vielen Bereichen seinen Einsatz findet.

 

 

 

Marke: FairCup

FairCup GmbH

Heinz-Hilpert-Straße 4
37085 Göttingen
Deutschland
Sibylle Meyer

Mehr Produkte zur aktuellen Auswahl