Wer steckt dahinter?

Der Blaue Engel wird durch folgende vier Institutionen getragen:

 Logos der vier Institutionen

Inhaber: Bundesumweltministerium
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) ist der Zeicheninhaber. Es legt die Grundsätze Vergabe des Blauen Engel fest und beruft die Mitglieder Jury Umweltzeichen.

Fachliche Expertise: Das Umweltbundesamt
Die Expertinnen und Experten des Umweltbundesamtes (UBA) erarbeiten die fachlichen Kriterien, die ein Produkt oder eine Dienstleistung für die Zertifizierung mit dem Blauen Engel einhalten muss und überprüft diese regelmäßig auf den aktuellen Stand der Technik. 

Unabhängige Entscheider: Jury Umweltzeichen

Unabhängig, unparteiisch und ehrenamtlich bürgt die Jury Umweltzeichen für die Verlässlichkeit des Blauen Engel. Sie entscheidet über neue Produktgruppen, diskutiert und beschließt die vom UBA vorgeschlagenen Vergabekriterien. Das Beschlussgremium setzt sich aus 15 Vertreterinnen und Vertretern aus Umwelt- und Verbraucherverbänden, Gewerkschaften, Industrie, Handel, Handwerk, Kommunen, Wissenschaft, Medien, Kirchen, Jugend und Bundesländern zusammen.

Prüfer: RAL gGmbH

Als unabhängige Organisation prüft die RAL gGmbH (gemeinnützige GmbH) nach Einreichung eines produktspezifischen Antrags eines Unternehmens die Einhaltung der Anforderungen und schließt mit den Unternehmen Verträge über die Nutzung des Blauen Engel ab.