Produktfilter

Hygiene-Papiere aus Altpapier (DE-UZ 5)

Klopapier

Die Verwendung von Recyclingpapier anstelle Papier aus Frischfasern schont nicht nur unsere Wälder, sondern schützt auch das Klima und trägt zur Verminderung des Abfallaufkommens bei. Der Blaue Engel fordert in seinen Kriterien für Hygienepapiere den Einsatz von 100 % Altpapier. Hygienepapiere können nicht recycelt werden, die wertvollen Fasern gehen über die Kanalisation bzw. die Entsorgung verloren. Deshalb ist hier die Nutzung von Altpapier der unteren, mittleren und krafthaltigen Altpapiersorten überwiegend aus der Haushaltsammlung besonders sinnvoll. Der Blaue Engel begrenzt in seinen Kriterien für die Papierherstellung die Zugabe von kritischen Fabrikations- und Papierveredlungsstoffen, um einerseits die Belastung des Abwassers zu minimieren und andererseits die Belastung des Papiers mit Schadstoffen zu reduzieren. So ist zum Beispiel der Einsatz von optischen Aufhellern, halogenierten Bleichmitteln und biologisch schwer abbaubaren Komplexbildnern bei der Herstellung des Recyclingpapiers verboten. Außerdem werden Anforderungen an die Abwasser- und Abluftemissionen, das Reststoffaufkommen und den Energieverbrauch bei der Produktion der Hygienepapiere gestellt.

  • Keine Produkte verfügbar