Emissionsarme Wärmedämmstoffe und Unterdecken

März 2014 //

Der nächste Winter kommt bestimmt!

Auch wenn es gerade Frühling wird, sollte man dennoch im Hinblick auf die Wärmedämmung bereits an den nächsten Winter denken.

Emissionsarme Wärmedämmstoffe und Unterdecken

Der Blaue Engel kennzeichnet umweltfreundliche Alternativen sowohl für den Außenbereich (Wärmedämmverbundsysteme, DE-UZ 140) als auch für innen (Wärmedämmstoffe und Unterdecken, DE-UZ 132).

Mit Wärmedämmstoffen und Unterdecken in Gebäuden kann Energie gespart und Lärm reduziert werden. Doch können diese Maßnahmen auch die Umwelt und die Raumluft belasten, wenn die Produkte aus schad­stoff­haltigen Materialien hergestellt werden. Das Umweltzeichen kennzeichnet daher Wärmedämmstoffe und Unterdecken, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus schadstoffarm hergestellt und deren Auswirkungen auf die Wohnumwelt auch aus gesundheitlicher Sicht geprüft sind.

Für den Erhalt des Blauen Engel muss die Ausgasung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) aus den Produkten in Emissions­prüf­kammern getestet werden. Die gemessenen Emissionen werden auf der Grundlage des Bewertungsschemas für Bauprodukte des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB) nach einheitlichen und verlässlichen gesundheitlichen Kriterien bewertet.

Bei der Herstellung der Dämmstoffe dürfen zudem keine halogenierten organischen Verbindungen (z. B. als Bindemittel oder Flammschutzmittel) oder weichmachende Substanzen aus der Klasse der Phthalate eingesetzt werden. Ebenso dürfen die Dämmstoffe keine Biozide enthalten.

Vorteile für die Umwelt und Gesundheit von Wärmedämmstoffe und Unterdecken mit dem Blauen Engel (DE-UZ 132)

  • besonders emissionsarm für ein gesundes Raumklima
  • hergestellt unter Einsatz von Werkstoffen und Materialien, die die Umwelt weniger belasten
  • enthalten keine Schadstoffe, die bei der Abfallentsorgung Probleme verursachen können