Mobil kommunizieren mit dem Blauen Engel

November 2013 //

Mobiltelefone sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Überall mit dem Handy telefonieren, mailen, surfen oder fotografieren ist mittlerweile für viele Menschen selbstverständlich geworden.

Mobil kommunizieren mit dem Blauen Engel

Laut dem Statistischen Bundesamt besaßen im Jahr 2000 lediglich 30 % der privaten Haushalte in Deutschland ein Mobiltelefon - 2012 sind es bereits 90 %. Mehr als die Hälfte haben zwei oder sogar mehr Geräte.

Neben den klassischen Mobiltelefonen, den Multimediahandys und den sich ebenfalls zunehmender Beliebtheit erfreuenden Großtastenhandys (hierzu zählen auch die Mobiltelefone, die bislang mit dem Blauen Engel zertifiziert sind), sind es vor allem die Smartphones, die den Markt dominieren. Der Absatz von Smartphones ist in den letzten Jahren massiv angestiegen und lag 2010 bei rund 7,2 Millionen Geräten. Im Jahr 2011 wurden dann erstmals mehr Smartphones als konventionelle Mobiltelefone verkauft. Neue Generationen von Mobiltelefonen kommen mittlerweile halbjährlich auf den Markt.

Ökologische und soziale Produktionsbedingungen von Mobiltelefonen werden in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Beim Kauf eines neuen Mobiltelefons sind die Kriterien des Blauen Engels eine gute Orientierung, wenn man Wert auf die Gesundheit und die Ressourcenschonung legt. Eine wichtige Anforderung ist die vorsorgliche Begrenzung der elektromagnetischen Strahlung beim Blauen Engel. Um eine möglichst lange Nutzungsdauer der Geräte zu fördern, schreibt der Blaue Engel Möglichkeiten für Software-Updates des Betriebssystems, die nachträgliche Aufrüstung der Speicherkapazität sowie Kapazitätstests für die Akkumulatoren vor. Außerdem müssen die Akkus leicht austauschbar sein. Dies ist auch für die spätere recyclinggerechte Entsorgung der Geräte wichtig.

Für eine problemlose Zweitnutzung soll das Mobiltelefon zudem über die Möglichkeit der Löschung oder Entnahme sämtlicher auf dem Gerät gespeicherten persönlichen Daten verfügen.

Für Umwelt und Verbraucher ist zu hoffen, dass sich weitere Hersteller für die Anforderungen des Blauen Engel für Mobiltelefone entscheiden.

Vorteile für die Umwelt und Gesundheit von Mobiltelefonen mit dem Blauen Engel (RAL-UZ 106)

  • Geringe elektromagnetische Strahlenbelastung
  • Anforderungen zur Verlängerung der Nutzungsdauer
  • Förderung von Rücknahmesystemen und recyclinggerechte Konstruktion
  • Vermeidung umwelt- und gesundheitsbelastender Chemikalien