Grün denken, blau schenken

Dezember 2013 //

Weihnachtszeit ist auch Konsumzeit: Damit wir beim Schenken die Umwelt nicht vergessen, gibt es umweltfreundliche Geschenktipps vom Blauen Engel.

Grün denken, blau schenken

Der Blaue Engel kann dazu beitragen, die Kluft zwischen Wollen und Tun zu schließen. Denn der Mehrheit der Verbraucherinnen und Verbraucher ist der Schutz der Umwelt wichtig, dies spiegelt sich jedoch nicht immer im direkten Kaufverhalten wider. Unter dem Motto "Grün denken, blau schenken - Weihnachts-Tipps mit dem Blauen Engel" präsentiert der Blaue Engel auch in diesem Jahr wieder Geschenke mit dem Plus für die Umwelt.

Denn Produkte mit dem Blauen Engel erfüllen hohe Umwelt- und Gesundheitsstandards und sind sicher und verlässlich im Gebrauch.

An Weihnachten Umweltchampions unter den Baum legen

  • Für die Familie: Fernsehgenuss mit energieeffizienten Geräten auf emissionsarmen Polstermöbeln.
  • Für Frauen: Stromsparende und leise Haartrockner.
  • Für Kinder: Ein gesundes Wohnumfeld vom Babybett bis hin zur kompletten Kinderzimmerausstattung, emissionsarm und aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
  • Für das Büro zu Hause: Strahlungsarme Festnetz- und Mobiltelefone, solarbetriebene Taschenrechner und emissionsarme Multifunktionsgeräte.
  • Für die richtige Zeit: Mechanisch betriebene Armbanduhren ohne Batterien und ohne giftige Schwermetalle wie Cadmium.

Der Blaue Engel – glaubwürdig und kompetent

Inhaber des Blauen Engel ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Für die Entwicklung der anspruchsvollen Kriterien ist das Umweltbundesamt zuständig. Der Blaue Engel wird durch die RAL gGmbH auf Grundlage der von der unabhängigen Jury Umweltzeichen beschlossenen Vergabegrundlagen vergeben.