Emissionsarme textile Bodenbeläge und Bodenbelagsklebstoffe

Januar 2012 //

Gesundes Wohnen liegt im Trend und der Blaue Engel setzt einen klaren Schwerpunkt bei der gesundheitlichen Bewertung von Produkten, die in Innenräumen eingesetzt werden.

Emissionsarme textile Bodenbeläge und Bodenbelagsklebstoffe

Wegen ihrer großen Oberfläche besitzen Bodenbeläge ein hohes Potenzial, die Innenraumluft zu belasten. Mit den textilen Bodenbelägen macht der Blaue Engel in diesem Produktbereich - neben den elastischen Bodenbelägen - eine gesundheitlich verträgliche Alternative für Verbraucher erkennbar. Ausgezeichnet werden textile Bodenbeläge, die kaum noch organischer Verbindungen und Formaldehyd in die Innenraumluft freisetzen.

Die Vorteile für die Umwelt und Gesundheit von textilen Bodenbelägen (RAL-UZ 128):

  • in der Wohnumwelt aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich, da emissionsarm
  • schadstoffgeprüft auf Formaldehyd, Weichmacher und andere flüchtige organische Verbindungen
  • keine bedenklichen Gerüche

Die Zeit, in der Bodenbeläge mit lösemittelhaltigen Klebstoffen verlegt wurden, ist glücklicherweise vorbei. Heute benutzt man wasserverdünnbare Kleber, die jedoch auch problematisch sein können. Denn lösemittelarm ist nicht gleich schadstofffrei. Im Klebstoff können trotzdem verschiedene schwerflüchtige organische Substanzen enthalten sein. Diese Stoffe dünsten allmählich über lange Zeit hinweg aus dem Klebstoff aus, bahnen sich ihren Weg durch den Bodenbelag und gelangen so in unsere Atemluft oder binden sich an den Hausstaub. Bei Klebstoffen mit dem Blauen Engel wird dies 

Die Vorteile für die Umwelt und Gesundheit von Bodenbelagsklebstoffen und anderen Verlegestoffen (RAL-UZ 113):

  • besonders emissionsarm 
  • Einschränkung der Konservierungsmittel auf das gesundheitlich unbedenkliche Maß 
  • Begrenzung möglicher Geruchskomponenten

     

Produkte zum Thema