„Schulstart mit dem Blauen Engel“: Einzelhandel belohnt umweltfreundliche Kaufentscheidungen mit Aktionen

17. Juli 2017 //

Jahr für Jahr liegt der Papierverbrauch in Deutschland bei circa 247 Kilogramm pro Kopf. Damit zählt Deutschland direkt nach Belgien und Österreich weltweit zu den Spitzenreitern im Papierkonsum. 

„Schulstart mit dem Blauen Engel“: Einzelhandel belohnt umweltfreundliche Kaufentscheidungen mit Aktionen

Zum Schulbeginn brauchen Schülerinnen und Schüler jede Menge Papierprodukte. Doch nur eines von zehn der gekauften Schulhefte besteht aus 100% Recyclingpapier. Um das zu ändern, rufen Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, Jury Umweltzeichen und RAL gGmbH zum siebten Mal die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ aus, die über die Vorteile von 100% Recyclingpapier informiert. Schließlich werden bei der Herstellung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel 60% weniger Energie und 70% weniger Wasser verbraucht, als bei der Herstellung von Frischfaserpapier. Zudem werden für Produkte aus 100% Altpapier keine zusätzlichen Bäume gefällt.


#Papierwende: Beim Papierkauf an die Umwelt denken

Die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ möchte Lehrende, Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisieren, beim Einkauf für das neue Schuljahr auf Papierprodukte mit dem Blauen Engel zu achten. Rund elf Millionen Schülerinnen und Schüler werden zum Schulstart wieder vor der Wahl stehen. Sie alle können umweltfreundliche Kaufentscheidungen treffen und aktiv etwas für Klima- und Umweltschutz tun. Ihr Engagement für die Umwelt teilen sie dann mit #Papierwende in den sozialen Netzen mit anderen.

„Schulstart mit dem Blauen Engel“ erhält Unterstützung

Um auf die Vorteile von 100% Recyclingpapier mit dem Blauen Engel aufmerksam zu machen, nimmt der Einzelhandel an der Kampagne teil. Mit Angeboten rund um umweltfreundliche Schulmaterialien möchte er Lehrende, Schülerinnen und Schüler auf Produkte aus Altpapier mit dem Umweltzeichen aufmerksam machen. Neben Kaufland und Rossmann unterstützen EDEKA, idealo und memo die Kampagne. Nachhaltigkeitsinitiativen wie beispielsweise die Initiative Pro Recyclingpapier sowie verschiedene Bildungsverbände engagieren sich ebenfalls.


Weitere Informationen und Aktionsmaterialien zur Kampagne

Für Lehrende stehen unter www.blauer-engel.de/schulstart umfangreiche Aktionsmaterialien sowie weitere Infomaterialen zur zielgruppengerechten Vermittlung des Blauen Engel zum Download bereit oder können kostenlos angefordert werden. Der Online-Papierfinder kann dabei helfen, den Einzelhandel in der Nähe ausfindig zu machen, der Recyclingpapier mit dem Blauen Engel im Sortiment führt.


Der Blaue Engel – Das Umweltzeichen mit Produktvielfalt

Zurzeit gibt es rund 12.000 Blauer Engel-Produkte von mehr als 1.500 Unternehmen in ca. 120 verschiedenen Produktgruppen. Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH. Mitglieder der Jury Umweltzeichen sind BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Wa-rentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und zwei Bundesländer.