Mit dem Blauen Engel die Umwelt schützen

03. Juni 2016 //

Umweltschutz ist alles – nur nicht langweilig: Das weiß auch der Umweltbotschafter des Blauen Engel Florian Silbereisen, und das zeigen die Aktionen und Veranstaltungen der kommenden Tage anlässlich des „Weltumwelttages“ und der „Woche der Umwelt“.

„Ich möchte Millionen Menschen dazu bringen, sich mit Spaß und Freude für Klima- und Umweltschutz einzusetzen“, beschreibt Sänger und Moderator Florian Silbereisen seine Motivation, sich als Umweltbotschafter für den Blauen Engel zu engagieren. Er möchte zeigen, dass das kein trockenes Unterfangen sein muss oder einen großen Aufwand bedeutet. Manchmal seien es gerade die Kleinigkeiten, die viel bewirken können: „Zum Beispiel den Müll zu trennen oder den ein oder anderen Weg mal ohne Auto zurückzulegen“, so Silbereisen.

Dass Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz vielfältig und ganz einfach umgesetzt werden kann, zeigt der Blaue Engel mit seinen 12.000 Produkten und Dienstleistungen von A wie Abfallsäcke bis Z wie Zeitschriften. Aber auch die kommenden Tage machen Lust auf mehr: Am Weltumwelttag beteiligen sich rund 150 Staaten weltweit mit unterschiedlichen Aktionen unter dem Motto „Stadt. Land. Leben. – Umwelt macht Zukunft“. Und vom 7. bis 8. Juni 2016 lädt Bundespräsident Joachim Gauck dann zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur „Woche der Umwelt“ in den Park von Schloss Bellevue ein. Knapp 200 Projekte präsentieren Themen rund um Klimaschutz und Energie, Ressourcenschonung, Boden und Biodiversität, Mobilität und Verkehr sowie Bauen und Wohnen. Keine Frage, dass auch der Blaue Engel vor Ort sein wird (Standnummer 107).

Mehr zu den Aktivitäten des Blauen Engel auf der „Woche der Umwelt“
finden Sie unter: https://www.umweltbundesamt.de/service/termine/das-uba-auf-der-woche-der-umwelt-staende-fachforen

Blauer Engel

Zurzeit gibt es rund 12.000 Produkte mit dem Blauen Engel von 1.500 Unternehmen in 120 verschiedenen Produktgruppen. Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH. Mitglieder der Jury Umweltzeichen sind: BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Vertreter von zwei Bundesländern. Mehr Informationen finden Sie unter www.blauer-engel.de