Neue Berufungsperiode der Jury Umweltzeichen gestartet: Der Blaue Engel erstmals auch mit Jugendvertreterin

14. März 2013 //

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Katherina Reiche begrüßte die neue, durch den Bundesumweltminister berufene Jury Umweltzeichen. In ihrer ersten Sitzung der neuen Berufungsperiode am 14. März im Bundesumweltministerium in Berlin wurde auch deren Vorsitz neu gewählt. Dabei wurden Dr. Volker Teichert, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft, als Vorsitzender und die frühere Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Prof. Dr. Edda Müller, als Stellvertreterin bestätigt.

Am 14. März 2013 neu berufen: Die Jury für Deutschlands bekanntestes Umweltzeichen Der Blaue Engel.
Mitglieder der Jury Umweltzeichen mit Vertretern des Bundesumweltministerium und des Umweltbundesamtes v.ln.r.: Dr. Evelyn Hagenah, Umweltbundesamt, Dr. Babette Winter, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Franz-Josef von Kempis, BDI, Daniel Schneider, DGB, Dr. Ralf-Rainer Braun, Deutscher Städtetag, Anne-Carolin Gräf, ZDH, Prof. Dr. Helmut Horn, BUND, Dr. Volker Teichert, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V., Dr. Benjamin Bongardt, NABU, Parlamentarische Staatssekretärin Katherina Reiche und Dr. Ulf Jaeckel, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Dr. Holger Brackemann, Stiftung Warentest, Monika Büning, VZBV, Prof. Dr. Edda Müller, Prof. Dr. rer. nat. Matthias Finkbeiner, Kai Falk, Handelsverband Deutschland Der Einzelhandel e.V. Foto: Sascha Hilgers/BMU

Erstmals gehört der Jury Umweltzeichen auch eine Vertreterin der Interessen von Jugendlichen an: Dr. Bettina Suthues von der Deutschen Sportjugend soll deren Stimme besonderes Gewicht verleihen. Neu in der Jury sind zudem Dr. Benjamin Bongardt vom Naturschutzbund (NABU), der Andreas Fußer folgt, Daniel Schneider, der zukünftig den DGB anstelle von Dr. Werner Schneider vertritt, sowie Dr. Babette Winter, die als Vertreterin Thüringens Klaus Rehda aus Sachsen-Anhalt ablöst.

Die Jury Umweltzeichen setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern von Umweltverbänden, Konsumentenorganisationen, Wirtschaftsverbänden, Städten und Gemeinden sowie der Medien, Kirchen, Wissenschaft, Jugend und Bundesländern. Sie ist das unabhängige Beschlussgremium des Umweltzeichens Blauer Engel. 

Der Blaue Engel hat in den letzten Jahren seine Stellung als produktübergreifendes Umweltzeichen deutlich ausgebaut. Derzeit existieren für 125 Produktgruppen Vergabegrundlagen in den Schutzbereichen Klima, Umwelt und Gesundheit, Ressourcen und Wasser. Mehr als 11 700 Produkte von rund 1.380 Unternehmen tragen den Blauen Engel. Der Blaue Engel steht hierbei aber auch im steten Wettbewerb zu anderen Kennzeichen und umweltbezogenen Aussagen. Obwohl in den letzten Jahren die Nutzung des Blauen Engels eine erfreuliche Zunahme erfahren hat, gilt es, ihn weiterzuentwickeln und fit für neue Herausforderungen zu machen, um sich im "Labeldschungel" behaupten und dem Informationsbedürfnis der Verbraucher gerecht werden zu können.
 
 Mitglieder der Jury Umweltzeichen (Berufungsperiode 2013-15)
 
Dr. Benjamin Bongardt, NABU Geschäftsstelle
Dr. Holger Brackemann, Stiftung Warentest 
Dr. Ralf-Rainer Braun, Deutscher Städtetag
Monika Büning, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Kai Falk, Handelsverband Deutschland Der Einzelhandel e.V. 
Prof. Dr. rer. nat. Matthias Finkbeiner, Technische Universität Berlin
Anne-Carolin Gräf, Zentralverband des Deutschen Handwerks
Johannes Grützner, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein 
 
Prof. Dr. Helmut Horn, BUND
Franz-Josef von Kempis, Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)

Prof. Dr. Edda Müller
Sibylle Quenett, Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus GmbH
Daniel Schneider, DGB
Dr. Bettina Suthues, Deutsche Sportjugend
Dr. Volker Teichert, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.
Dr. Babette Winter, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz
 


Jury Umweltzeichen
Geschäftsstelle beim Umweltbundesamt 
Postfach 1406 
06813 Dessau 
Tel.: +49 (0)340 2103 - 3705 
Fax: +49 (0)340 2104 – 3705 
info@blauer-engel.de 

Pressebüro Blauer Engel
c/o .lichtlEthics& Brands GmbH
Jo Lichtner
Rheingaustraße 4 
65719 Hofheim am Taunus 
Tel.: 06192 975 92 86
Fax: 06192 975 92 99
jo.lichtner@lichtl.com