Der Blaue Engel zeichnet langlebige und reparaturfreundliche Produkte aus

27. März 2013 //

"Elektrogeräte und andere technische Alltagsprodukte müssen lange genutzt werden können. Ein vorzeitiger oder sogar geplanter Verschleiß ist Verbrauchertäuschung, verbraucht unnötig Ressourcen und belastet so die Umwelt", sagte Dr. Volker Teichert, der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen, anlässlich der aktuellen Diskussion um geplante Obsoleszenz. "Verbraucherinnen und Verbraucher sind gut beraten, vor dem Kauf nach der Lebensdauer der Produkte zu fragen. Der Blaue Engel achtet darauf."

Deutschland bekanntestes Umweltzeichen legt in vielen Produktgruppen das Augenmerk auch auf Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit. So ist die leichte Austauschbarkeit von Akkus bei Notebooks und Mobiltelefonen eine wichtige Anforderung. Das derzeit für Staubsauger entwickelte Umweltzeichen fordert eine Motorlebensdauer von mindestens 600 Stunden, die Saugdüse muss 1200 Stürze aus 80 cm Höhe, das Gerät 500 Stöße an Schwellen und Pfosten und der Saugschlauch mindestens 40.000 Verformungen überstehen.

Der Blaue Engel stellt auch Garantieanforderungen, die über gesetzliche Vorgaben zur Gewährleistung hinausgehen und die Vorhaltung von Ersatzteilen nach Vermarktungsende einschließt.
Das alles hilft den Verbraucherinnen und Verbrauchern und schützt vor kostspieligen Neuanschaffungen. Zum anderen schont es die Umwelt. Denn mit jedem vorzeitig ausgefallenem Produkt gehen auch seine Herstellungsenergie und viele Rohstoffe verloren.

Zurzeit gibt es rund 11.700 Blauer Engel-Produkte in ca. 130 verschiedenen Produktgruppen. Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und RAL gGmbH. Mitglieder der Jury Umweltzeichen sind BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Bundeslände.



Jury Umweltzeichen
Geschäftsstelle beim Umweltbundesamt 
Postfach 1406 
06813 Dessau 
Tel.: +49 (0)340 2103 - 3705 
Fax: +49 (0)340 2104 – 3705 
info@blauer-engel.de 

Pressebüro Blauer Engel

c/o .lichtlEthics& Brands GmbH
Jo Lichtner
Rheingaustraße 4 
65719 Hofheim am Taunus 
Tel.: 06192 975 92 86
Fax: 06192 975 92 99
jo.lichtner@lichtl.com