Deutscher Nachhaltigkeitspreis:
J.W. Ostendorf erhält ersten Blauer Engel-Preis

07. Dezember 2012 //

Der Farbenhersteller J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG aus Coesfeld wurde als erstes Unternehmen mit dem Blauen Engel-Preis ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihungen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 6. und 7. Dezember in Düsseldorf erhielt das Unternehmen die Auszeichnung aus den Händen von Bundesinnenminister a.D. Gerhart Baum.

Der Preisträger des Blauen Engel-Preises und die Nominierten v.l.n.r.: Sarah Gewert, Marketingleiterin Hülsta-Werke, Dr. Hans-Joachim Weintz, Direktor Technische Unternehmensentwicklung J.W. Ostendorf, Thomas Strebost, Geschäftsführender Gesellschafter Heller-Leder. Foto: Marc Darchinger


„Mit dem Blauen Engel-Preis zeichnen wir Unternehmen aus, die sich in herausragender Weise für den Blauen Engel eingesetzt haben und die damit ihre Produkte in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess zugunsten von Mensch und Umwelt verbessert haben“, würdigte Gerhart Baum den Preisträger.

1984 konnte J.W. Ostendorf erstmals ein Produkt mit dem Blauen Engel kennzeichnen. Seitdem hat das Unternehmen die Umweltbilanz seiner Produkte entlang der anspruchsvollen Anforderungen des Blauen Engel stetig verbessert. J.W. Ostendorf hat als Pionier in der Entwicklung von schadstoffarmen und emissionsarmen Anstrichen ein Zeichen gesetzt. Heute sind mehr als 680 der Farben, Lacke und Lasuren – der überwiegende Teil des Produktsortiments – zertifiziert.
Nominiert wurden ebenfalls HELLER-LEDER, die als erste Gerberei die strengen Kriterien des Blauen Engel für emissionsarmes Polsterleder erfüllte, sowie der Möbelhersteller hülsta-werke, deren Engagement für den Blauen Engel somit ebenfalls gewürdigt wurde.

Hinter dem Blauen Engel stehen das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantiert die Jury Umweltzeichen mit ihren Mitgliedern: BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Bundesländer.

 


Herausgeber:
Jury Umweltzeichen

Geschäftsstelle beim Umweltbundesamt
Postfach 1406
06813 Dessau
Tel.: +49 (0)340 2103 - 3705
Fax: +49 (0)340 2104 – 3705
info@blauer-engel.de

Pressebüro Blauer Engel

c/o .lichtlEthics& Brands GmbH
Jo Lichtner
Rheingaustraße 4
65719 Hofheim am Taunus
Tel.: 06192 975 92 86
Fax: 06192 975 92 99
jo.lichtner@lichtl.com