Wettbewerb „Büro & Umwelt 2021“

April 2021 //

Ressourcenschonendes Verhalten im Büroalltag und die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung sind von großer Bedeutung. 

Wettbewerb „Büro & Umwelt 2021“

Mit dem Wettbewerb "Büro & Umwelt" zeichnet B.A.U.M. Vorreiter aus und macht so auf dieses wichtige Thema aufmerksam. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Informationen zum Wettbewerb und offizieller Bewerbungsstart findet statt am

  • 23.04.2021, 9:00-10:00 Uhr über Zoom
  • Anmeldeschluss ist der 22. April, 16:00 Uhr über das Formular: B.A.U.M. e.V. - die Umweltinitative der Wirtschaft
  • Impuls-Referate:
    • "Der Wettbewerb Büro & Umwelt", Dieter Brübach (stv. Vorsitzender, B.A.U.M. e.V.)
    • "Die Vergabekriterien des Umweltzeichens Blauer Engel für Büropapiere", Almut Reichart (Umweltbundesamt)
    • "Homeoffice? Aber nachhaltig!", Martin Könneker (ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG)

Seit 2016 wird der Wettbewerb explizit als Wettbewerb für nachhaltige Beschaffung ausgelobt und richtet sich an Unternehmen aller Größenordnungen sowie an öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen. Dabei zeigen die Teilnehmenden immer wieder beeindruckende Beispiele für die praktische Umsetzung nachhaltiger Arbeits- und Bürokonzepte.

Ermittelt werden die umweltfreundlichsten Büros anhand eines Fragebogens, der von einer Jury begutachtet wird. Getragen wird der Wettbewerb "Büro & Umwelt" 2021 von Epson, Schneider, Assmann, der Druckerei Lokay und der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe. Zudem wird der Wettbewerb vom Deutschen Städtetag und dem Städte- und Gemeindebund unterstützt.

Unter www.buero-und-umwelt.de finden Sie die Teilnahmebedingungen und den Bewerbungsbogen.