Kanzlerin Merkel: "Blauer Engel" bietet Menschen Orientierung - seit 40 Jahren

Oktober 2018 //

Ein rundes Emblem, blauer Engel auf weißem Grund: das erste und erfolgreichste Umweltzeichen der Welt, 1978 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, feiert 40-jähriges Jubiläum.
 

Kanzlerin Merkel: "Blauer Engel" bietet Menschen Orientierung - seit 40 Jahren


"Der Blaue Engel bietet all denen Menschen Orientierung, die bewusst einkaufen und die darauf achten, dass sie langlebige, energieeffiziente, gesundheitsschonende Produkte erwerben", betont Bundeskanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast.
 


Der "Blaue Engel" befindet sich auf etwa 12.000 Produkten von mehr als 1.500 Herstellern. Auch der Bundeskanzlerin helfe das Umweltzeichen beim Einkauf sehr: "Wichtig für mich und für viele andere ist, dass die Kriterien ständig überprüft und sehr streng angelegt werden, sodass wir uns auf das Markenzeichen ‚Blauer Engel‘ wirklich verlassen können", sagt Merkel.
 
Die Verantwortlichkeit für umweltfreundliche Produkte sieht die Bundeskanzlerin sowohl beim Staat als auch bei den Bürgerinnen und Bürgern. Vor zwei Jahren hat die Bundesregierung deshalb eine Strategie für nachhaltigen Konsum entwickelt und dafür ein Kompetenzzentrum geschaffen, das in dieser Legislaturperiode weiter gestärkt werden soll. Merkel appelliert an Verbraucherinnen und Verbraucher sich bei den kostenlosen Veranstaltungen dieser Kompetenzzentren mit Wünschen und Vorstellungen einzubringen und in Netzwerken zu diskutieren. Der Staat könne nicht immer mit Geboten und Verboten arbeiten, sagt Merkel, "wir wollen auch mündige Bürgerinnen und Bürger, die selbst entscheiden".

Seinen 40. Geburtstag feiert das Umweltzeichen am "Aktionstag Blauer Engel" am 25. Oktober. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt veranstalten an diesem Tag die internationale Konferenz "40 Years of Credible Environmental Labelling – DrivingSmart Innovations towards Our Green Future“ im Tagungswerk in Berlin.

Hinweis: Der Video-Podcast ist unter www.bundeskanzlerin.de abrufbar. Unter dieser Internetadresse ist dann auch der vollständige Text zu finden.