Neue Unternehmen und Produkte mit Blauem Engel ausgezeichnet

Februar 2016 //

Im Januar wurden neue Produkte mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Hülsta erweiterte sein Sortiment mit Blauer Engel-Produkten und viele Druckereien haben den Blauen Engel nach der RAL-UZ 195 beantragt, darunter die grafische Kunstanstalt Franz Anton Niedermayr.

Verleihung Blauer Engel an Hülsta
Urkundenübergabe Blauer Engel an Hülsta auf der imm cologne

Keine dicke Luft im Kinderzimmer

Auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne erhielt die münsterländische Möbelmarke Hülsta von Henning Scholtz (Leiter des Bereichs Umweltzeichen RAL gGmbH) den Blauen Engel für ihre neue emissionsarme Kindermöbelserie überreicht. Der „Blaue Engel für emissionsarme Möbel und Lattenroste aus Holz und Holzwerkstoffen“ (RAL-UZ 38) garantiert, dass die Kindermöbel schadstoffarm sind und fördert den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Mehr dazu in der Produktwelt

 

Verleihung Blauer Engel an grafische Kunstanstalt Franz Anton Niedermayr

 Immer mehr umweltfreundliche Druckerzeugnisse

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die grafische Kunstanstalt Franz Anton Niedermayr in Regensburg für ihre besonders umweltfreundlichen Druckerzeugnisse nach dem Blauer Engel-Standard.

Damit ist sie eine von bereits zehn Druckereien, die ihren Kunden anbieten können, ihre Druckprodukte umweltfreundlich nach dem Blauer Engel-Standard herzustellen. Und es werden immer mehr: Weitere Druckereien haben den Blauen Engel bereits beantragt und werden aktuell vom RAL geprüft (Stand Februar 2016).

Mehr dazu in der Produktwelt